Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Stift St. Florian

Stift St. Florian

Brücke bei Pyburg

Brücke bei Pyburg

Trennung nördliche/südliche Route

Trennung nördliche/südliche Route

Enns

Enns

Basilika St. Lorenz

Basilika St. Lorenz

Basilika St. Lorenz

Basilika St. Lorenz

St Florian Stiftskirche

St Florian Stiftskirche

Pilgerunterkunft im Stift

Pilgerunterkunft im Stift

Tourenbeschreibung

Auf dieser Etappe werden wir beim Überqueren der Enns zwischen Ennsdorf und Enns von Niederösterreich nach Oberösterreich wechseln. Hinter der Kirche gehen wir beim Gasthof Winklehner vorbei und folgen den Schildern österreichischer Jakobsweg auf der Strasse nach Marksee. Wir folgen den Schildern und gehen weiter bis Arthof. Dort überqueren wir die Bundesstrasse und gehen geradeaus auf einen Asphaltweg. Am Waldrand vorbei gehen wir auf einem Wiesenweg geradeaus weiter. Wir erreichen die Einzäunung des Kraftwerkes und gehen auf dem schmalen Weg und gehen um das Kraftwerk herum und gehen dem Ennskanal entlang bis wir wieder die Bundestrasse erreichen. Wir überqueren die Brücke und gelangen nach Pyburg. Bei der Ortstafel Pyburg trennt sich der Jakobsweg in unsere nördliche Route Richtung Mauthausen und nach links in die südliche Route nach St.Florian. In Pyburg folgen wir der Beschilderung Jakobsweg südliche Route und biegen links auf die Mauthauserstrasse ein. Fast am Ende queren wir noch die Brunnentrasse und biegen kurz darauf links ab auf einen Waldweg. Der Weg führt uns auf Wald-und Karrenweg dem Wald entlang. Später halten wir uns rechts bis wir die Bahnlinie erreichen. Nach der Bahnlinie geht’s geradeaus weiter bis zur Wiener Bundesstrasse und der Bahnlinie wo wir die Unterführung nehmen und auf der Feldstrasse wieder bis zur Bahnlinie vorgehen. Wir folgen der Bahnlinie eine kurze Strecke nach links bis zur Unterführung wo wir nach rechts unter der Bahnlinie durch auf die Raaderstrasse gelangen. Wir folgen dieser bis zur Westbahnstrasse in Ennsdorf. Jetzt geht es links auf der Westbahnstrasse weiter bis zur Kreuzung Wienerstrasse/St. Valentinerstrasse wo wir rechts auf der Wienerstrasse die Enns überqueren und gleichzeitig von Niederösterreich nach Oberösterreich gelangen. Nach kurzer Zeit gelangen wir über die Stiegengasse rechts hinauf und sehen den Ennser Stadtturm vor uns. Bald erreichen wir den Hauptplatz. Beim Ennser Museum bei der Stadtinformationsstelle gibt es auch einen Pilgerstempel. Enns hat viele Sehenswürdigkeiten und eine grosse Bedeutung im Römischen Reich, Ausgrabungen Lauriacum. Der heilige Florian erlitt hier den Märtyrertod. Wir gehen nach links weiter folgen den Jakobswegsschildern und gelangen auf dem Bahnhofweg zum Landeskrankenhaus, das wir rechts umgehen. Bei der Kreuzung Bahnhofweg/Maia Anger gehen wir nach links weiter bis zur Basilika St. Laurenz in Enns –Lorch gelangen sie ist die bedeutendste historische Stätte christlichen Lebens in Österreich(ein Besuch der Basilika lohnt sich). Da geht es weiter bis wir die Westbahnstrasse erreichen, der wir nach links der Bahnlinie entlang folgen. Bei der Unterführung geht’s nach rechts Richtung Einsiedl/Fabrikstrasse und wieder nach links durch einen kleinen Wald u. über einen Bach. Am Ende des Waldes erreichen wir wieder die Fabrikstrasse, der wir nach links bis Erlengraben folgen. Wir gehen rechts weiter auf der kleinen Strasse, rechts und links von unserem Weg die Eisenbahn, welche wir kurze Zeit nach links in den Ort Fisching queren. In Fisching laufen wir auf der Einsiedlerstrasse am Rand des Dorfes nach Asten. In Asten bleiben wir auf der Einsiedlerstrasse bis wir die Wienerstrasse erreichen, auf der wir nach rechts weitergehen. Am Ende von Asten biegen wir links auf die Edelweissstrasse ein und erreichen bald die Westautobahn. Durch die Unterführung gelangen wir auf der Florianstrasse nach Weiling wo wir dem Wald entlang in den Ort hinein gelangen. Am Ende von Weiling gehen wir nach rechts und queren die Ipf Landesstrasse folgen dem Bach und kleinem Wald nach links bis wir St. Florian erreichen. Bald sind wir im Zentrum der Stadt mit Informationsstelle und auf dem finsteren Gang erreichen wir in kurzer Zeit das Augustiner Chorherrenstift St. Florian.bei, Linz eines der bedeutesten Barockwerke Österreichs. Mauerreste unter der Basilika gehen auf die Zeit des Märtyrers Florian im 4. Jahrhundert nach Christus zurück. Sein Grab diente als Wallfahrtsstätte. Die bekannte Brucknerorgel ist eine der grössten Österreichs. Pilger sind hier Willkommen.


Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.
Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.
Für den Weg zwischen St. Pantaleon und Hörsching gibt es eine nördliche Streckenführung auf der linken Seite der Donau sowie eine südliche Route auf der rechten Seite. Diese Etappe führt uns über die südliche Strecke. Sie ist um eine Etappe kürzer, wir verpassen aber die Gedenkkstätte des KZ Mauthausen, die Landeshauptstadt Oberösterreichs Linz sowie die Klosteranlage Wilhering.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Österr. Jakobsweg: Zeillern - Sankt Pantaleon
Anschlussetappe: Österr. Jakobsweg: Sankt Florian - Hörsching


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Sankt Pantaleon - Marksee - Arthof - Pyburg - Windpassing - Ennsdorf - Fluss Enns - Stadt Enns - Einsiedl - Fisching - Asten - Weiling - Markt Sankt Florian


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

3069

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
321

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
62

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
19

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Oberösterreich

Geschichte der Tour (B03190)

Erste Publikation: Samstag, 21. Dezember 2013

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 14. Juni 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH