Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Sommerholzkirche bei Oberhofen

Sommerholzkirche bei Oberhofen

Kirche Maria Puchheim

Kirche Maria Puchheim

Kirche Maria Puchheim

Kirche Maria Puchheim

Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsgeschichte

Oberthalheim

Oberthalheim

Gampern

Gampern

berühmter Flügelaltar

berühmter Flügelaltar

vor Frankenmarkt

vor Frankenmarkt

Zagling

Zagling

Tourenbeschreibung

Wir starten bei der Kirche und gehen zum Stadtplatz links durch das Stadttor und rechts ein kurzes Stück auf der Salzburgerstrasse bei der Linkskurve gehen wir geradeaus. Links ist das Kloster der Vöcklabrucker Schulschwestern und rechts das Gebäude des Maierhofes (JW-Schild) und folgt dem Strassenverlauf hinter dem Kloster und so erreichen wir Obertahlheim. Sehenswert sind die Kirche St. Anna und das Kloster Don Bosco. Folgen weiter den JW-Schildern und gelangen auf der Linzer Straße bald darauf Timelkam. Dort gehen wir auf der Aderstrasse links weiter bis zur Bundesstraße vor. Hinunter zu einem kleinen Wald und bis zur Dürre Ager. Der Weg geht jetzt auf einem guten Pfad und Karrenweg flussaufwärts nach Haunolding und Witzling. Fast am Ende des Dorfes gehen wir beim Gasthaus links auf einen Karrenweg und queren bei der nächsten Brücke die Dürre Ager. Beim Biohof gehen wir rechts vorbei und erreichen Unteralberting und gehen weiter bis Hörading und dort noch ein kurzes Stück weiter bis wir rechts abbiegen und die Salzburgerstrasse erreiche, die wir queren. Nach der Straße geht’s auf einem Karrenweg zwischen zwei Waldstücken bis zur Frankenburgerstrasse vor, dann nach links der Bahnlinie entlang bis zur Unterführung. Wer Vöcklamarkt besuchen will benützt die Unterführung um ins Zentrum zu gelangen. Wir gehen weiter auf der Westbahnstrasse bis wir links auf einen Karrenweg einbiegen können. An der Baumanskapelle vorbei erreichen wir Mösendorf, dort gehen wir weiter bis zur Bundesstraße. Wir halten uns nach rechts und kommen zwischen zwei Waldstücken vorbei wo wir nach links auf der Mühlreithstrasse bis an Ende vom rechten Wald gehen, dort auf der Straße weiter geradeaus gehen (nicht auf der Mühlreithstrasse bleiben). Auf dem Güterweg erreichen wir Asten, bei der Kreuzung Asten u. Karrenweg gehen wir auf dem mittleren Weg geradeaus, an einem Wegkreuz vorbei. Auf einem Pfad gehen wir durch ein kleines Waldstück und gehen dann am Waldrand entlang aufwärts bis zum Güterweg, dem wir rechts durch den Wald bis zur Bahnlinie kommen. Wir halten uns rechts und gehen nach Frankenmarkt. In Frankenmarkt lohnt es sich ebenfalls Zeit für die verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche St. Nikolaus mit herrlichen Fresken und besonderer Architektur, die Statue des Hl. Rochus einzuplanen. Hier haben wir nun 2 Möglichkeiten einmal nach rechts durch den Ort über das Labyrinth (JW-Beschilderung vorhanden) oder wir umgehen nach links den Ort, ebenfalls gut beschildert. Variante Labyrinth wir gehen rechts über den Ort unter der Westbahn durch am Schloss Stauff vorbei und über die Bahnhofstrasse-Uferweg-Brauhausgasse den kurzen steilen Weg zur Kirche hinauf. Anschließend zur Hauptstraße hier links weiter zur Salzburgerstrasse- Richtung Sportplatz den Wanderweg Richtung Kühschinken nehmen (Labyrinth) von hier nach Rudlberg -Schwaigern wo sich die Wege in Rudlberg wieder treffen. Wenn wir uns für den Weg nach links entschieden haben nehmen wir die Straße die parallel zu den Geleisen entlang führt bis wir auf einem Güterweg nach Kühschinken gelangen. Am Ende gehen wir nach links am Wald vorbei, weiter nach links und dann hinunter zu einem größeren Wald, welchen wir auf einem Karrenweg queren. Nach dem Wald geht’s dann rechts hinauf nach Schwaigern. In Rudlberg treffen sich die Wege wieder. Nach Einkehr bei einem Jakobsweg-Freund (Pilgerstempel) gehen wir links und gelangen auf einem Karrenweg bis zum Wald. Auf einem breiteren Weg kommen wir beim Strasserhof vorbei, weiter durch den Wald bis zum Weiler Zagling u. Haslach. Wir gehen links am Wald vorbei und kommen bald zur Straße, die rechts nach Winkl führt. Wir gehen geradeaus weiter bis zur Hüttenedterstrasse. Wir folgen der Straße nach links bis zum Weiler Hochfeld, wo wir nach rechts abbiegen und geradeaus weitergehen bis zur nächsten Straße. Da biegen wir links ab und folgen dem Weg bis zur Straße welche rechts nach Stockham abzweigt. Wir gehen geradeaus weiter und erreichen bald die Grenze Oberösterreich/Salzburg. Schon bald erreichen wir unser Tagesziel Oberhofen Zell a.Moos. Kurz vor dem Ziel durchqueren wir noch einen Zipfel des Bundeslandes Salzburg, der Etappenort liegt aber erneut in Oberösterreich


Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.
Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Österr. Jakobsweg: Schwanenstadt - Vöcklabruck
Anschlussetappe: Österr. Jakobsweg: Oberhofen - Eugendorf


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Vöcklabruck - Oberthalheim - Strass - Timelkam - Dürre Ager - Haunolding - Witzling - Haid - öcklamarkt - Mösendorf - Frankenmarkt - Kühschinken - Schwaigern - Hochfeld - Oberhofen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

7456

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
665

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
102

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
33

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Oberösterreich

Geschichte der Tour (B03195)

Erste Publikation: Samstag, 28. Dezember 2013

Letzte Aktualisierung: Freitag, 8. Mai 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 32.9 km | Zeitbedarf: 8¼ h
Aufstieg: 368 m | Abstieg: 223 m
Höchster Punkt: 666 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten