Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Eiger, Mönch und Jungfrau

Eiger, Mönch und Jungfrau

Wengen

Wengen

@FotoText

Tourenbeschreibung

Grindelwald - Interlaken.
Man könnte es kaum glauben. Eine weitere Etappe mit unglaublich imposantem Panorama. Diese Strecke führt am Fusse der berühmten Eigernordwand vorbei. Im Aufstieg zur Kleinen Scheidegg zeigen sich Mönch und Jungfrau. Aber das ist noch nicht alles an Excellence: Die Talfahrt von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen ist unwahrscheinlich toll und weist fast 1400 Höhenmeter aus.


Hinweis(e)

«Alpine Bike» ist eine von SchweizMobil markierte Route, die die Schweiz durchquert. Sie führt mit einer Länge von knapp 680 Kilometern und über 22’000 Höhenmetern von Scuol im Bündnerland übers Berner Oberland bis nach Aigle im Waadtland.
Die Tour ist mit den roten MTB-Tafeln Nr. 1 ausgeschildert.

Je nach Fahrkönnen gibt es einige Schiebe- bzw. Tragepassagen vor der Kleinen Scheidegg (ca. 20 Min.).


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: MTB-Land Schweiz: 1 Alpine Bike, Etappe 11
Anschlussetappe: MTB-Land Schweiz: 1 Alpine Bike, Etappe 13


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Tagestour: 40.7 km / Höhe up 1230m / Weg up 13.5 km / Tour max 2040 / Höhe down 1737 m / Weg down 19.4 km / Fahrzeit 3:46 / Durchschnittsgeschw 10.7 // Auch hier (wie schon in Meiringen) ist der Einstieg in den Alpine Bike 1 nur mangelhaft bezeichnet, insofern, als zwar ein Mountainbike-Wegweiser in Richtung Kleine Scheidegg weist, aber weit und breit kein gelbes 1 zu sehen ist. // Die Steigstrasse selbstverständlich die ersten rund 400 Höhenmeter geteert. Da ich praktisch alles fahren kann (6% bis 12% Steigung) gehe ich davon aus, dass mir hier die Abfahrt auch Spass machen würde. Zum Steigen ist es eh ok. Dann folgt allerdings eine so ruppige, steinige Waldstrasse, dass ich selbst Steigungen von 5% stossen muss. Das geht mehrere hundert Höhenmeter so hoch bis zur Talstation Arven. Wo es endlich, endlich einige hundert Meter schön fahrbare Alpwege mit hart gepresstem Erdboden und Felsen gibt. Doch kurz darauf wieder diese total steile ruppige Schotterstrasse! Wer nur hat diesen Alpine Bike 1 ausgeschildert? Sollte doch jeweils ein Königsweg der Region für Mountainbiker sein!? Also ich werde sicher nie nach Grindelwald in Sommerferien gehen solange ich noch Bike fahre. Da waren die Wege im Graubünden und bis Meiringen ganz andere Klasse. // Aufgrund der schlechten Erfahrungen mit dem Alpine Bike 1 entscheide ich mich für die Abfahrt nach Wengen einen anderen Wanderweg als den Alpine Bike 1 zu nehmen. Und habe Spass daran über die Weiden und Matten zu fahren. Vor der Station Wengeralp fehlt wieder jegliche MTB Beschilderung wodurch ich prompt den Wiedereinstieg in den Alpine Bike verpasse. Der Kanton Bern scheint deutlich schwächer bei der Ausschilderung als Graubünden und Uri. // Die Abfahrt von Wengen nach Lauterbrunnen ist mir viel zu steil um Spass zu machen. Zufälligerweise entdecke ich nach Lauterbrunnen den Wanderweg auf der anderen Flussseite und geniesse nun eine lockere flowige Fahrt auf schönen Wegen bis zum Bahnhof Interlaken Ost. Der Alpine Bike 1 wäre hier unverständlicherweise auf der Hauptstrasse verlaufen! // Beim Bahnhof Zweilütschinen putze ich an einem neu erstellten Holzbrunnen den gröbsten Dreck von Bike und Schuhen, muss ja nicht alles in die SBB schleppen! Und höckle bei einem kleinen alten Güterschuppen an die Sonne. Auf den letzten 50 Metern beim Bahnhof Interlaken beginnt es zu regnen. Ich ab in die Bahn nach Hause. Was für ein Glück, dass ich die Tagestour gewagt habe und den ganzen Tag unter immer wieder dräuenden Wolken trocken fahren konnte. Zusammenfassend würde ich nächstes Mal den Alpine Bike 1 nur noch bis Meiringen fahren und dafür evt in St. Moritz oder Scuol starten.



Orte an der Route: Grindelwald - Brandegg - Geisslochegg - Mettla - Kleine Scheidegg - Wengernalp - Hannegg - Allmend - Wengen - Lauterbrunnen - Zweilütschinen - Gsteigwiler - Wilderswil - Interlaken


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit November 2016)

8948

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
7038

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
222

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
99

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (001412)

Erste Publikation: Dienstag, 10. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 3. Januar 2017

Tour publiziert von: Presented by www.grindelwald.ch

Tourencharakter

Distanz: 38.5 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1183 m | Abstieg: 1652 m
Höchster Punkt: 2061 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

Grindelwald Tourismus
Dorfstrasse 110
Postfach 124
CH-3818 Grindelwald
+41 33 854 12 12
www.grindelwald.ch
touristcenter@grindelwald.swiss