Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Lepena 1916

Lepena 1916

Lepena 2016

Lepena 2016

Denkmal 1

Denkmal 1

Denkmal 2

Denkmal 2

Forsthütte unter Lipnik

Forsthütte unter Lipnik

Javoršcek

Javoršcek

Kriegs-Schrott

Kriegs-Schrott

KuK Friedhof

KuK Friedhof

Tourenbeschreibung

Alpine Durchquerung der Lipnik-Scharte. Diese Querung hatte ich schon vor einigen Jahren geplant, nun habe ich sie im Jahr 2016 durchstiegen. Vom Zeltplatz Soca (440 m) sind erst mal 2 km Asphalt zu bewältigen. Der Aufstieg erfolgt aus dem Lepena-Tal (470 m) bis zum Denkmalplatz (1110 m) auf einen Wanderweg. Auf dem Foto von 1916 ist an der rechten Bergflanke der Aufstieg zum Denkmalsplatz (Punkt 4) zu sehen. Ab dem Denkmal geht es dann über verfallene Militärpfade aus dem 1. Weltkrieg weglos bis zum Pass. Auf diesem Abschnitt ist gute Orientierung notwendig, da die alten Steige verfallen sind. Die senkrechte Felswand auf 1250 m (Foto 2) lässt sich auf der linken Seite umgehen. Auf 1460 m befindet sich eine kleine Forsthütte. Danach verlieren sich alle Wegspuren und es ist ein grosses Blockfeld zu queren. Rechts haltend kann man von hier den Einschnitt der Lipnik-Scharte erkennen. In diesem Bereich liegen Mengen an Kriegs-Schrott herum. Kurz vor der Scharte ist noch ein Latschenkiefern-Feld zu queren, einige Steinmännchen weisen den Weg. Auf 1650 m ist der Durchstieg zwischen dem Lipnik und dem Vrsic erreicht und der Blick öffnet sich zur westlichen Abstiegsseite. Der Gipfel des Javorscek ist zu sehen und gibt die Abstiegsrichtung vor (Foto 5). Nach einer Rast geht es nun westlich in dem entlegenen und unberührten Tal abwärts bis zu einer aufgegebenen Alm auf 1200 m. Diese wurde 1994 noch bewirtschaftet. Es ist zwar weglos, die Orientierung aber kein Problem - immer nur abwärts, den Javorscek im Blick. Von der Alm gibt es nun einen Wanderweg zur Alm Golobar auf 1300m, es ist also noch ein kurzer Anstieg zu bewältigen. Auf Golobar befindet sich ein Friedhof (Foto 7) für die Gefallenen der Kämpfe um den Lipnik. Nun geht es auf dem Wanderweg abwärts in das Tal der Soca. Nach der Überquerung der Hängebrücke über die Soca erreicht man die restaurierte Talstation der Seilbahn (430 m) zur Alm Golobar. An diesem historischen Zeitdenkmal warte ich auf das Auto, welches mich zum Zeltplatz zurückbringt.
(g.eilemann@gmail.com)


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Soca - Lepenatal - LipnikScharte - Planina Golobar - Kal Koritnica


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

10124

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
80

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
0

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Alpines Wandern in der Region Slovenija - Julische Alpen

Geschichte der Tour (E07019)

Erste Publikation: Montag, 8. August 2016

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 9. August 2016

Tour publiziert von: Georg Eilemann