Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Arven am Zervreilasee

Arven am Zervreilasee

Guraletschsee und Piz Aul

Guraletschsee und Piz Aul

Am Guraletschsee

Am Guraletschsee

Ampervreil Alp und Signinakette

Ampervreil Alp und Signinakette

Ampervreilsee

Ampervreilsee

Guraletschhorn

Guraletschhorn

Selvasee

Selvasee

Vals und Schutzwald Badstuda

Vals und Schutzwald Badstuda

Tourenbeschreibung

Diese häufig begangene Wanderung ist der Klassiker schlechthin im Valsertal. Was gibt es Schöneres zu erleben, als drei in die karge Bergwelt eingebettete, idyllische Bergseen. Zudem bietet die Tour eine wunderschöne Aussicht in die umliegende Bergwelt, und wer die Augen offen hat, entdeckt sogar noch ein paar Edelweiss. Auch das hübsche Walserdorf Vals mit den Steinplatten-Dächern ist immer wieder einen Besuch wert.

Von Vals Platz (oder direkt von Ilanz) fahren wir mit dem Postauto bis zum Gasthaus Zervreila in der Nähe der Staumauer. Unmittelbar nach der Strassenkurve zweigt der weiss-rot-weiss markierte Bergweg nach links ab. Über Alpweiden und alpine Rasen geht es zum Guraletschsee, zum Ampervreilsee und zum Selvasee. Dazwischen gibt es Ausblicke auf das Valser Horn, das Guraletschhorn und das Ampervreilhorn, nordwärts zum Piz Aul und zur Signinakette, und bei entsprechendem Einfallswinkel spiegeln sich einzelne Gipfel sogar in einem der Seen.

Auf einem zuerst sanften und dann etwas steileren Abstieg erreichen wir die Alp Heinisch Stafel. Über Alpweiden geht es hinunter nach Peil. Dort besteht die Möglichkeit, den Shuttlebus nach Vals Platz zu nehmen.


Variante(n)

Variante A: Mit dem PostAuto bis zur Endstation bei der Kapelle Zervreila, 1985 m (den Chauffeur fragen), dann am Finsterbachstafel vorbei und bei Punkt 2261 in die Hauptroute.
Variante B: Vom Ampervreilsee Abstieg über Ampervreila und Chäscherli nach Valé (1290 m) und Vals Platz (1250 m).
Variante C: Von Heinisch Stafel steil hinunter über Marchegga nach Valé und Vals Platz, 1250 m(häufig begangene Route).
Variante D: Vom Bodahus durch den Peiler Wald hinunter, etwa 550 m auf der Peiler Strasse, über den Peiler Bach, durch Bergwiesen zum Punkt 1419 und direkt hinunter nach Vals Platz.


Hinweis(e)

Ideale Jahreszeit: Juli – Oktober
Einkehrmöglichkeiten: Vals, Gasthaus Zervreila, Peil
Öffentlicher Verkehr: Postauto Ilanz-Vals-Zervreila, Shuttlebus Peil-Vals (Fahrplan beachten)
Vom Restaurant Zervreila verkehrt ein privater Shuttlebus bis zur Canalbrücke, mit Wandermöglichkeiten weiter Richtung Canalalp oder Läntahütte SAC


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Gasthaus Zervreila - Guraletsch - Guraletschsee - Ampervreilsee - Selvasee - Heinisch Stafel -Bodahus - Inder Peil


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1128

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1605

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
80

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
54

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B02818)

Erste Publikation: Freitag, 30. Juli 2010

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.surselva.info

Tourencharakter

Distanz: 12.3 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 704 m | Abstieg: 704 m
Höchster Punkt: 2466 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Surselva Tourismus
Tel: +41 (0)81 920 11 00
E-Mail: info@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Visitvals Tourismus- u. Informationsbüro
Poststrasse 45
CH-7132 Vals
Tel: +41 (0)81 920 70 70
Fax: +41 (0)81 920 70 77
E-Mail: visitvals@vals.ch
Internet: www.vals.ch