Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Das Lauberhornrennen ist die längste und anspruchsvollste Skiabfahrt des Weltcups. Die Schlüsselstellen der Rennstrecke lassen sich im Sommer auf eindrückliche Weise erleben: Der Lauberhorn Trail führt zu spektakulären Passagen wie dem Hundschopf oder der Wasserstation. Unterwegs vermitteln zwölf Informationstafeln interessante Fakten über die Rennstrecke. Ferner säumen mehrere sogenannte Viewer die Abfahrtsstrecke, die an Fernrohre auf Berggipfeln erinnern, und vermitteln den genauen Verlauf der Strecke. Start auf der Kleinen Scheidegg Beim Bahnhof Kleine Scheidegg überquert der Weg die Geleise nordwärts und hält in Richtung Männlichen. Nach einigen Schritten zweigt der Bergwanderweg zum Lauberhorn links ab und führt in gemächlichem, aber anhaltendem Anstieg aufwärts. Bei der Bergstation der Sesselbahn, die im Winter von Wengernalp/Wixi zum Lauberhorn fährt, befindet sich der Wegweiser-Standort Lauberhornschulter. Hier beginnt der Lauberhorn Trail. Er führt anfänglich als schmaler Pfad über Bergweiden abwärts: Dabei folgt er zunächst mehr oder weniger dem Trassee der Wixi-Sesselbahn und schwenkt nach 300 m westwärts ab. Voraus liegt ein kleiner, künstlich angelegter See, dem im Spätherbst Wasser für die Beschneiung der Piste entnommen wird. Schlüsselstellen im Sommer; Über die Rinderhitta führt der Lauberhorn Trail stetig weiter abwärts. Der steile Engpass beim Hundschopf wird mit mehreren Kehren bewältigt. Etwas unterhalb der Station Wengernalp erreicht der Trail das Trassee der Wengernalpbahn und folgt den Geleisen in Richtung Wengen. Bei den Aussichtsbänken oberhalb der Wasserstation - hier wurden seinerzeit die Dampflokomotiven mit Wasser versorgt – schwenkt er links um, unterquert die Geleise und führt über das Wickibort zur Hannegg. Hier verlässt der Trail die eigentliche Rennstrecke. Durch stillen Bergwald gelangt man auf dem Alpweg Wengen-Wengernalp in gemütlichem Abstieg zur Station Allmend der Wengernalpbahn.


Variante(n)

Variante A: Eine kurze, aber lohnende Zusatzroute von der Lauberhornschulter aus (dem Ausgangspunkt des Lauberhorn Trails) ist der Abstecher auf das Lauberhorn. Zusätzliche Wanderzeit 50 min.
Variante B: Wer auch das Ziel-S der Lauberhorn-Rennstrecke sehen möchte, steigt von der Station Allmend via Schiltwald zu den Staubbachbänkli ab und gelangt von dort ebenen Wegs zum Bahnhof Wengen. Zusätzliche Wanderzeit 1h.


Hinweis(e)

Bergwanderung, keine ausgesetzten Passagen, einzelne steile Abstiegsstellen.
Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle, Wanterstöcke erleichtern den Abstieg.
Ende Mai bis Mitte Oktober.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Kleine Scheidegg - Lauberhornschulter - Hundsschopf - Wickibort - Bort - Allmend


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

7691

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3472

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
379

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
53

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Themenpfade in der Region Bern

Geschichte der Tour (B06028)

Erste Publikation: Montag, 4. Januar 2016

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 31. August 2017

Tour publiziert von: Presented by www.jungfrau.ch

Tourencharakter

Distanz: 6.1 km | Zeitbedarf: 3 h
Aufstieg: 252 m | Abstieg: 812 m
Höchster Punkt: 2313 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Rail Info Interlaken
Jungfraubahnen
Höheweg 37
CH-3800 Interlaken
Telefon: +41 (0)33 828 72 33
Fax: +41 (0)33 828 72 60
E-Mail: info@jungfrau.ch
Internet: www.jungfrau.ch/rail-info