Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Lernen Sie den vielfältigen Charakter der Ferienregion Uri kennen: von der Inselwelt am Urnersee, über den mediterran angehauchten Flecken Altdorf in die Heimat Tells bis zu atemberaubenden Aussichtsterrassen.

Ab Bahnhof Altdorf fahren Sie Richtung Norden bis Wild Ried und anschliessend in westlicher Richtung auf einem Flurweg bis Unterdorf. Neben einem Besuch des malerischen Schlösschens A Pro und der dortigen Mineralienausstellung empfiehlt sich eine Zusatzschlaufe an den Urnersee. Die Badeinseln Lorelei sorgen für eine Abkühlung mit Karibik-Feeling.
Durch den Bodenwald oberhalb Seedorf fahren Sie durch ein attraktives Naherholungsgebiet nach Attinghausen. In Schattdorf angekommen ist die erste knackige Steigung durch den Bannwald Schattdorf zu überwinden. Nach einer kurzen Abfahrt gelangen Sie nach Bürglen, dem Heimatort unseres Nationalhelden Wilhelm Tell. Ein Besuch im Tellmuseum lohnt sich auf jeden Fall. Durch den kühlenden Spiss Tunnel erreichen Sie auf der Sonnenterrasse von Bürglen das Heimwesen Bittleten, welches auch der höchste Punkt Ihrer Tour ist. Anschliessend zweigen Sie in den Altdorfer Bannwald ab und geniessen beim Restaurant Nussbäumli die herrliche Aussicht über den Urner Talboden. Bis zum Gruonbach in Flüelen wechseln sich Steigungen und Abfahrten stetig ab. Nun rollen Sie über Strassen und Flurwege zurück zum Ausgangspunkt.


Hinweis(e)

Die Tour ist durchgehend mit Nr. 401 signalisiert


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Die drei Aufstiege bewältigt man vorwiegend auf Asphalt, sie sind wegen ihrer Steilheit (12,5-13%) aber nicht zu unterschätzen. Die Abfahrten sind ebenfalls nicht schwierig, meist breite Schotterwege (S0). Zwischen Pt. 14 und 16 ist der Trail schwieriger, gespickt mit Wurzeln, gröberen Steinen und einigen ruppigen Schwellen (ca. 1 Km S1). Die Abfahrt nach Flüelen zwischen Pt. 19 und 20 ist relativ steil, im Schnitt 16-17%. An 2 rutschigen Stellen haben wir deshalb einige Meter geschoben. Zwischen Punkt 20 und 21 flüssiger, einfacher Singletrail entlang des Gruonbachs. Die Rückfahrt von Flüelen ist technisch einfach und gemütlich in ca. 35 zu bewältigen



Orte an der Route: Altdorf - Seedorf - Attinghausen - Schattdorf - Gosmerli - Bürglen - Bittleten - Flüelen Gruonbach - Flüelen - Altdorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

9673

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2168

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
30

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
22

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Uri

Geschichte der Tour (B01137)

Erste Publikation: Donnerstag, 14. Juni 2007

Letzte Aktualisierung: Freitag, 24. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.uri.info

Tourencharakter

Distanz: 31.3 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 950 m | Abstieg: 950 m
Höchster Punkt: 826 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
CH-6460 Altdorf
Tel. +41 (0)41 874 80 00
Fax +41 (0)41 874 80 01
Email: info@uri.info
Internet: www.uri.info

Velo Infanger
Gotthardstrasse 107
CH-6472 Erstfeld
Tel: +41 (0)41 880 10 04
Fax: +41 (0)41 880 10 71
E-Mail: mail@veloinfanger.ch
Internet: www.veloinfanger.ch