Wanderung Uzwil - Wildberg - Eppenberg - Flawil
Wanderung
Uzwil - Wildberg - Eppenberg - Flawil drucken Fenster schliessen
Flawil (Bitte auf das Foto klicken, um es in Original-Groesse anzuzeigen)
Flawil
Vielbegangene Wanderung über die schönsten Hügel des Fürstenlandes, geeignet zu jeder Jahreszeit.

Wir verlassen Uzwil in westlicher Richtung und steigen auf dem steilen Waldweg hinauf zum Vogelsberg. Nach dem Wald öffnet sich uns eine herrliche Sicht ins Toggenburg und in die Region Wil. Abwärts gehts zum idyllischen Bettenauerweier. Wir wandern nach Jonschwil, Geburtsort des St.Galler Dichtermönchs Notker Balbulus, an den an der Stelle der ehemaligen Burg Jonschwil ein Denkmal erinnert. Weiter gehts über Burg – Hori zum Aussichtspunkt Wildberg, wo uns eine schöne Aussicht ins Toggenburg, auf die Churfirsten und den Alpstein erwartet. Der Weg führt uns weiter zum Oberuzwiler Altersheim Bisacht und zum Weiler Eberwis. Hier zweigen wir rechts ab und wandern durch den Wald zum Eppenberg. Bei schönem Wetter reicht die Sicht weit über den Bodensee. Ein kurzer Abstieg bringt uns nach Riggenschwil. Noch vor dem Dorf zweigen wir rechts ab und wandern über Engi – Rudlen – Botsberg nach Flawil.

Länge: 16.5 km
Höhendiff: 542 m
Zeit: 5.25 h
Max. Höhe: 804 m.ü.M.

Karten:
Topo-Karte
XXL Topo-Karte
3D-Flug

Daten Download:
GPS-Daten (gpx)
Google Earth
Overlay für Swiss Map

Reise-Infos:
Anreise mit öffentlichen Verkehr
Anreise mit dem Auto
Wetterinformationen

Region: St.Gallen
Startpunkt: Uzwil, Bahnhof

Orte an der Route: Uzwil (564 m) - Vogelsberg (702 m) - Frohe Aussicht (635 m) - Bettenauerweier (590 m) - Jonschwil (597 m) - Burg (624 m) - Hori (709 m) - Wildberg (795 m) - Bisacht (729 m) - Eberwis (734 m) - Eppenberg (803 m) - Riggenschwil (654 m) - Engi - Rudlen (637 m) - Ober Botsberg (656 m) - Flawil (610 m)

Siehe auch:
St. Galler Wanderwege
Sömmerliwaldstrasse 7
CH-9000 St. Gallen
Tel.: +41 (0)71 994 29 11
E-Mail: info@sg-wanderwege.ch
Internet: »

Kartenmaterial: »