Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)

Tour description

Die heutige Etappe ist etwas kürzer als die gestrige, und zusätzlich haben auch die Steigungs-Höhenmeter massiv abgenommen. Wir wandern dabei «bergwärts» dem Rhein entlang gegen Süden, allerdings meist nicht in der Talsohle, sondern entlang der westlichen Flanke des Rheintales auf aussichtreichen Wegen.
Damit folgen wir auch historischen Gepflogenheiten, denn der «Bündner Rhein» vom Zusammenfluss des Vorderrhein und des Hinterrhein bei Reichenau war bis zum Bodensee ein Gebirgsfluss, der praktisch die ganze Talsohle für sich beanspruchte, wie auch viele andere Flüsse. Die Talsohle war dadurch eine Auenlandschaft mit Kiesbänken und Inseln, und die Landkarten hätte man nach jedem Hochwasser neu zeichnen können. Die Handelswege wurden deshalb damals zwangsläufig entlang den Hängen und auf den Bergrücken angelegt. Dies änderte sich hier im Rheintal mit der Rheinkorrektur (1860-1890). Der Rhein wurde kanalisiert, die Auen verschwanden und es entstanden grosse Flächen, die für Landwirtschaft, Industrie und Wohngebiete und eben auch Verkehrswege genutzt wurden.
Wir wandern auf der Westseite des Rheins, auf der Ostseite liegt Österreich, respektive Vorarlberg. Dies ändert sich wenn wir auf der Höhe von Lienz sind, dann beginnt auf der anderen Rheinseite das «Fürstentum Liechtenstein», einer der kleinsten Staaten in Europa. Unser Etappenort Schaan liegt in Liechtenstein, wir werden den Rhein aber erst gegen das Ende der heutigen Etappe überqueren.


Note(s)

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser», als «Route des Hl. Kolumban» oder als «Via Francisca del Lucomagno» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier und das Tessin bei Ponte Tresa an die Grenze zu Italien. Weiter führt sie durch die Lombardei bis sie in Pavia auf die Via Francigena trifft. Diese beiden Wege bilden somit eine direkte Verbindung nach Rom für Pilger aus dem Raum Bayern und der Ostschweiz. Die Via Francisca ermöglicht auch eine Verbindung südlich der Alpen westwärts nach Santiago über den Col de Montgenèvre und Arles.


Further stages

Vorgängeretappe: Via Francisca: St. Gallen - Rüthi SG
Vorgängeretappe: Vorarlberger-Ast: Rankweil - Eggerstanden
Vorgängeretappe: Jerusalemweg: Eggerstanden - Rankweil
Anschlussetappe: Via Francisca: Schaan - Maienfeld


Create your own tour review

How pleased would you have been to receive tips or advice before a tour or on an area?

Be the first person to write a review of this tour! A review can be created in just 3 minutes — rate a tour and help others.



Places along the route: Rüthi SG - Tobelbach - Plona - Furnis - Oberloo - Littewand - Lienz - Unterstein - Obweg - Sennwald - Lögert - Chnorren - Ägeten - Frümsen - Wislen - Huebbach - Sax - Gasenzenbach - Gasenzen - Gams - Simmi - Grabs - Studen - Schloss Werdenberg - Buchs SG - Rhein - Schaan


Webcams

Key figures for the last 12 months (since Dezember 2016)

5743

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
2803

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
11

Completions

References to the tour sheet
17

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Pilgrim trails in the St.Gallen region

Tour history (B08301)

First published: Donnerstag, 27. Oktober 2016

Last updated: Montag, 21. November 2016

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tour characteristics

Distance: 28.1 km | Time requirement: 7½ h
Ascent: 524 m | Descent: 442 m
Highest point: 652 m.a.s.l.

Difficulty T1 Hiking

Partner informations

Wahnsinn in Saas-Fee!

Printing, information

See also