Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)

Tour description

Die heutige Etappe geht vorwiegend bergab, hinunter ins Tessin. Unser Begleiter wird der «Brenner» sein, auf italienisch «Brenno del Lucmagno». Wer ein bisschen mit den lateinisch-basierenden Sprachen vertraut ist hört einen Unterschied, den harten Klang der Anglo-Germanischen Sprache im Vergleich eben zum Beispiel Italienisch – wie ein Gesang. Ob wir es wahr haben wollen oder nicht, es ist eine Sprachgrenze, aber eben auch eine Kulturgrenze. In der Schweiz kennt man diese Grenzen, und lebt mit ihnen Tag für Tag – eine gute Schule.
Zurück zu unserer Pilgerweg-Etappe: das Tal in dem uns der Brenno del Lucmagno begleitet heisst «Valle Santa Maria» und führt uns am Ende des Abstiegs zuerst durch die grössere Ortschaft Olivone und etwas später zum Etappenort Aquila. Beide bieten Unterkünfte an, Olivone etwas mehr, Aquila etwas weniger. Aber die Folgeetappe bis Biasca kommt dann eben auch noch….
Ein weiterer Aspekt wird nachhaltig sein: wir sind die letzten Tage in zunehmend alpinem Gelände gewandert, immer höher, immer kühler. Jetzt geht es rapid hinunter und wird wieder wärmer. Wir kommen zwar zuerst noch in den alpinen Teil des Tessin, aber eben schon viel tiefer, und von da aus geht es immer flacher hinaus in die italienische Po-Ebene – demnächst.


Note(s)

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser», als «Route des Hl. Kolumban» oder als «Via Francisca del Lucomagno» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier und das Tessin bei Ponte Tresa an die Grenze zu Italien. Weiter führt sie durch die Lombardei bis sie in Pavia auf die Via Francigena trifft. Diese beiden Wege bilden somit eine direkte Verbindung nach Rom für Pilger aus dem Raum Bayern und der Ostschweiz. Die Via Francisca ermöglicht auch eine Verbindung südlich der Alpen westwärts nach Santiago über den Col de Montgenèvre und Arles.


Further stages

Vorgängeretappe: Via Francisca: Disentis - Lukmanier
Anschlussetappe: Via Francisca: Aquila - Biasca


Create your own tour review

How pleased would you have been to receive tips or advice before a tour or on an area?

Be the first person to write a review of this tour! A review can be created in just 3 minutes — rate a tour and help others.



Places along the route: Passo del Lucomagno - Alpe Casaccia - Ai Pini - Acquacalda - Pian Segno - Brenno del Lucmagno - Böcc di Scar - Campra centro ski nordico - Sacch - Ospizio - Sommascona - Scona - Olivone Chiesa - Olivone Solario - Ponto Aquilesco - Aquila


Webcams

Key figures for the last 12 months (since Dezember 2016)

23112

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
1334

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
22

Completions

References to the tour sheet
4

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Pilgrim trails in the Ticino region

Tour history (B08309)

First published: Donnerstag, 3. November 2016

Last updated: Montag, 21. November 2016

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tour characteristics

Distance: 20.9 km | Time requirement: 5½ h
Ascent: 139 m | Descent: 1292 m
Highest point: 1918 m.a.s.l.

Partner informations

Wahnsinn in Saas-Fee!

Printing, information

See also