Vers la page d'accueil
Lukmanierpass-Val Termine

Lukmanierpass-Val Termine

Hotpot Acquacalda Pro Natura

Hotpot Acquacalda Pro Natura

Cap. Prodör

Cap. Prodör

Description du tour

Zu Fuss über den längsten Tunnel der Welt!
57 Kilometer oder rund 20 Fahrminuten trennen die Zugreisenden dank dem Gotthard-Basistunnel zwischen dem Norden und dem Süden der Schweiz. Interessanter ist es aber, diese Strecke in Wandergeschwindigkeit obendrüber zurückzulegen.

Etappe 4 Lukmanierpass - Carì

Am vierten Wandertag tritt man wieder in einen anderen Kulturkreis der Schweiz ein – ins Tessin. Dabei streift man eine Hochebene mit klingendem Namen: Die Pioramulde, berüchtigt wegen des zuckerkörnigen Dolomites, mit dem diese Mulde gefüllt ist. Tatsächlich findet sich auf dem Wanderweg ein Aufschluss dieses bröseligen, blassgelben Gesteins, das sich unter Wasserdruck verflüssigt. Zum Glück für die Tunnelbauer verläuft der Basistunnel unter dieser Zone. Die Wanderer geniessen die sanfte Hochalpenwelt, steigen auf zum Passo del Sole und begrüssen in der Ferne das vergletscherte Rheinwaldhorn. Den Höhepunkt der Etappe und des ganzen Trails bildet jedoch der Passo Predelp. Es lohnt sich, über Blockgelände zum nahen Aussichtspunkt aufzusteigen. Hier steht man nicht nur wieder direkt über dem Tunnel, sondern kann die halbe Bergwelt überblicken, die der Tunnel unterquert. Unter diesem Eindruck trudelt man hinunter nach Predelp mit dem Agriturismo Alla Meta. Schlafen kann man auch in der Capanna Prodör oberhalb Carì – sie ist allerdings nicht immer bewartet – oder in Carì selbst.


Variantes

Variante A: Vom Lukmanierpass zuerst Richtung Acquacalda und nachher via Rondadöira zur Passo Predelp.
Variante B: Längere Variante vom Lukmanierpass via Val Termine über den Passo dell'Uomo bis zur Val Piora mit Übernachtungsmöglichkeit in der SAC Hütte Cadagno. Danach wandern Sie weiter über den Passo del Sole bis Sie wieder auf die Hauptroute treffen.
Variante C: Bei Übernachtung in Acquacalda direkt hoch durch den Wald (Nr. 1) bis Sie wieder auf die Hauptroute treffen Richtung Passo Predelp.
Variante D: Am Fusse des Passo Predelp direkt auf Cari via Brusada (links steil hoch - ca. 2 Stunden)
Variante E: Im Frühling wenn der Passo Predelp noch nicht begehbar ist bis ca. Mitte Juli. via Val Piora - SAC Hütte Cadagno - Lurengo - Predelp


Remarque(s)

Sie überqueren 4 Mal den Gotthard Basis Tunnel Trajekt.

Postauto Haltestellen: Lukmanierpass - Alpe Casaccia - Acquacalda - Predelp - Tarnolgio - Cari

Der Sessellift Cari - Brusada ist im Sommer nur während die 2 ersten Augustwochen offen.

Achtung: diese Route ist im Winter von Mitte Oktober bis ca. Mitte Juni nicht begehbar.
Achtung: Passo Predelp hat noch viel Schnee bis ca. Mitte Juli. Informieren Sie sich vor Ort. Sonst Alternative Variante E!
Im Frühling sind einzelne Schneefelder möglich. Informieren Sie sich vor Ort.


D'autres étapes

Vorgängeretappe: Sedrun - Lukmanierpass
Anschlussetappe: Cari - Bodio


Créez votre propre compte-rendu de tour

Décrivez votre expérience et vos découvertes. Ainsi, vous renforcez la quantité d'informations disponibles pour rendre le tour encore plus intéressant. Merci !

  • Etappe 4: Lukmanierpass – Carí Heute geht es über 3 Pässe! Passo dell Uomo, Passo del Sole und Passo Predèlp. Auf dem Weg zum Passo dell Uomo ist Trittsicherheit gefragt, der Weg besteht aus grossen losen Steinen. Hoch zum Passo del Sole gilt es, ein paar Schneefelder zu überqueren. Vor der Abzweigung zum Passo Predèlp verläuft der Weg noch mal kräftig abwärts. Jetzt dürfen wir die rot-weissen Markierungen nicht aus den Augen verlieren, der Pfad scheint wenig begangen. Zwischen Felsbrocken und über kleine Bäche steigen wir steil hoch. Wir kommen uns etwas verloren vor, haben wir doch heute noch keinen einzigen Wanderer getroffen. Und dieser Pass verlangt uns einiges ab, was Trittsicherheit und Fitness anbelangt! Zum Glück ist dann der Abstieg nach Carí zwar lang aber einfacher. Der Ferienort ist wie ausgestorben, die riesigen Parkflächen erinnern daran, dass hier vor allem Tages-Wintertouristen erwartet werden.



Lieux situés le long du parcours: Lukmanierpass - Val Termine - Passo dell'Uomo - Passo del Sole - Passo Predelp - Predelp - Cari


Webcams

Données des 12 derniers mois (depuis November 2017)

9338

Affichages

Affichages des listes (sans GEO-Map) du tour avec les autres tours
1870

Utilisations des détails du tour

Affichage des informations détaillées du tour (par ex. cette page)
37

Excursions

Téléchargements de la fiche de tour
27

Téléchargement sur mobile

Sur l'application GPS-Tracks pour iPhone ou Android

Index de popularité

Comparer avec tous les autres Randonnées dans la région Ticino

Historique du tour (U00186)

Première publication: Donnerstag, 1. Oktober 2015

Dernière mise à jour: Mittwoch, 13. September 2017

Tour publié par: Presented by www.st-gotthard.com

Caractéristiques du tour

Distance: 16.1 km | Temps nécessaire: 5¾ h
Ascension: 872 m | Descente: 1168 m
Point le plus élevé: 2448 m

Imprimer, données

Informations touristiques

Web: www.st-gotthard.com
Web: www.gotthard-tunnel-trail.ch - Wanderbuch hier bestellen!

Turismo Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Leventina
Via della Stazione 22
CH - 6780 Airolo
Tel.: +41 (0)91 869 15 33
Mail: leventina@bellinzonese-altoticino.ch
Web: www.bellinzonese-altoticino.ch

Unterkünfte direkt am Weg:
Capanna Prodör (Hütte - Reservation erforderlich!)
Tel.: +41 91 866 18 33
Tel.: +41 79 95 000 83

Ristorante-Pensione Cari
Tel.: +41 91 866 20 97
Web: www.ristorantepensionecari.ch

Rifugio Agriturismo Alla Meta
Web: www.allameta.ch

Geführte Touren:
Web: www.alpineschool-mammut.ch
Web: www.montanara.ch

Gepäcktransport:
www.swisstrails.ch