Vai alla pagina iniziale.
Arven am Zervreilasee

Arven am Zervreilasee

Guraletschsee und Piz Aul

Guraletschsee und Piz Aul

Am Guraletschsee

Am Guraletschsee

Ampervreil Alp und Signinakette

Ampervreil Alp und Signinakette

Ampervreilsee

Ampervreilsee

Guraletschhorn

Guraletschhorn

Selvasee

Selvasee

Vals und Schutzwald Badstuda

Vals und Schutzwald Badstuda

Descrizione del percorso

Diese häufig begangene Wanderung ist der Klassiker schlechthin im Valsertal. Was gibt es Schöneres zu erleben, als drei in die karge Bergwelt eingebettete, idyllische Bergseen. Zudem bietet die Tour eine wunderschöne Aussicht in die umliegende Bergwelt, und wer die Augen offen hat, entdeckt sogar noch ein paar Edelweiss. Auch das hübsche Walserdorf Vals mit den Steinplatten-Dächern ist immer wieder einen Besuch wert.

Von Vals Platz (oder direkt von Ilanz) fahren wir mit dem Postauto bis zum Gasthaus Zervreila in der Nähe der Staumauer. Unmittelbar nach der Strassenkurve zweigt der weiss-rot-weiss markierte Bergweg nach links ab. Über Alpweiden und alpine Rasen geht es zum Guraletschsee, zum Ampervreilsee und zum Selvasee. Dazwischen gibt es Ausblicke auf das Valser Horn, das Guraletschhorn und das Ampervreilhorn, nordwärts zum Piz Aul und zur Signinakette, und bei entsprechendem Einfallswinkel spiegeln sich einzelne Gipfel sogar in einem der Seen.

Auf einem zuerst sanften und dann etwas steileren Abstieg erreichen wir die Alp Heinisch Stafel. Über Alpweiden geht es hinunter nach Peil. Dort besteht die Möglichkeit, den Shuttlebus nach Vals Platz zu nehmen.


Varianti

Variante A: Mit dem PostAuto bis zur Endstation bei der Kapelle Zervreila, 1985 m (den Chauffeur fragen), dann am Finsterbachstafel vorbei und bei Punkt 2261 in die Hauptroute.
Variante B: Vom Ampervreilsee Abstieg über Ampervreila und Chäscherli nach Valé (1290 m) und Vals Platz (1250 m).
Variante C: Von Heinisch Stafel steil hinunter über Marchegga nach Valé und Vals Platz, 1250 m(häufig begangene Route).
Variante D: Vom Bodahus durch den Peiler Wald hinunter, etwa 550 m auf der Peiler Strasse, über den Peiler Bach, durch Bergwiesen zum Punkt 1419 und direkt hinunter nach Vals Platz.


Indicazioni

Ideale Jahreszeit: Juli – Oktober
Einkehrmöglichkeiten: Vals, Gasthaus Zervreila, Peil
Öffentlicher Verkehr: Postauto Ilanz-Vals-Zervreila, Shuttlebus Peil-Vals (Fahrplan beachten)
Vom Restaurant Zervreila verkehrt ein privater Shuttlebus bis zur Canalbrücke, mit Wandermöglichkeiten weiter Richtung Canalalp oder Läntahütte SAC


Crea una recensione sul percorso

Quanto saresti stato contento se avessi ricevuto un consiglio o un suggerimento su un percorso o su una zona?

Sii la prima persona che scrive una recensione su questo percorso! La creazione di una recensione richiede 3 minuti e permette di dare un valore a un percorso per aiutare gli altri.



Luoghi situati lungo il percorso: Gasthaus Zervreila - Guraletsch - Guraletschsee - Ampervreilsee - Selvasee - Heinisch Stafel -Bodahus - Inder Peil


Webcams

Indicatori degli ultimi 12 mesi (da September 2017)

1204

Visto da

Visualizzazione degli elenchi (senza cartina geografica) del percorso insieme ad altri
1456

Richiami dei percorsi dettagliati

Visualizzazione di informazioni dettagliate del percorso (ad es. questa pagina)
57

Percorsi eseguiti

Informazioni sul foglio del percorso
77

Informazioni sul dispositivo mobile

Con l'app GPS-Tracks per iPhone o Android

Indice di popolarità

Rispetto a tutti gli altri Escursioni a piedi nella regione Graubünden

Cronologia del percorso (B02818)

Prima pubblicazione: Freitag, 30. Juli 2010

Ultimo aggiornamento: Mittwoch, 22. Januar 2014

Percorso pubblicato da: Presented by www.surselva.info

Caratteristiche tour

Distanza: 12.3 km | Tempo richiesto: 6½ h
Promozione: 704 m | Discesa: 704 m
Punto più alto: 2466 mslm.

Stampa, dati

Vedere anche

Surselva Tourismus
Tel: +41 (0)81 920 11 00
E-Mail: info@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Visitvals Tourismus- u. Informationsbüro
Poststrasse 45
CH-7132 Vals
Tel: +41 (0)81 920 70 70
Fax: +41 (0)81 920 70 77
E-Mail: visitvals@vals.ch
Internet: www.vals.ch