Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Aveerserstrasse Ferrera

Aveerserstrasse Ferrera

Ferrera

Ferrera

Hotel Rofflaschlucht in Andeer

Hotel Rofflaschlucht in Andeer

Ausserferrera

Ausserferrera

Prächtige Bogenbrücke

Prächtige Bogenbrücke

Gletschermühle

Gletschermühle

Klettergebiet Magic Wood

Klettergebiet Magic Wood

Tourenbeschreibung

Die Wanderung beginnt oberhalb vom Gasthaus Rofflaschlucht am Rande der Serpentinen. Zuerst geht's entlang des Wanderwegs Nr. 757 aufwärts und Sie überqueren die Kantonsstrasse. Über die Wendeltreppe gelangen Sie auf das Galeriedach der A13. Danach biegen Sie links ab und wandern entlang der Forststrasse Richtung Osten, parallel zur A13 bis zur Averserbrücke. Nachdem Sie die Averserbrücke überquert haben, wandern Sie weiter auf dem Wanderweg «Gianda Manedla» vorbei an speziellen Steinverformungen, Wasserfällen und Strudeltöpfen. Bei der PostAuto-Haltestelle Schmelzi befindet sich die Ruine eines Hochofens und Reste einer Hammermühle sowie der Werkanlage. Wandern Sie etwas weiter bis zum «Boulder»-Camping und biegen Sie rechts in Richtung «Magic Wood» ab. Via Hängebrücke geht’s weiter ins Bouldergebiet und anschliessend in Richtung Süden bis zur Waldlichtung. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie links abbiegen und über die Hängebrücke einen kleinen Abstecher ins Dorf Ausserferrera machen möchten oder ob Sie direkt auf dem Wanderweg bis zur Kantonsstrasse (Forstwerkhof Ausserferrera) weiter wandern.

In der Mitte des Dorfes Ausserferrera zweigen Sie links ab und passieren das Brücklein der Ava da Mulegn. Danach biegen Sie wiederum links ab und wandern auf dem Wanderweg bis zum Forstwerkhof. Weiter geht's 1.5 km auf der Kantonsstrasse. Nach 700m ist rechts ein Wasserfall und grosse Strudeltöpfe zu sehen. Kurz vor der PostAuto-Haltestelle Plan Davains überqueren Sie die Brücke. Folgen Sie nun dem breiten Güterweg bis zum Eingang der Kraftwerkzentrale Ferrera. Nachdem Sie an der Kraftwerkzentrale und den Bergwerkruinen vorbei gewandert sind, nehmen Sie den Aufstieg in Richtung Martegn in Angriff. Anschliessend verlassen Sie den Weg und gehen auf schmalem Pfad weiter bis zur Überquerung des Bächleins auf dem Aluminiumsteg. Auf dem aufwärts folgenden Weg erreichen Sie nach ca. 1.5 km die Gletschermühlen. Danach passieren Sie die Brücke über den Ual da Niemet und wandern auf dem Waldweg weiter bis zur Säge von Innerferrera. Zum Schluss überqueren Sie die Holz-Betonbrücke und wandern unter der Kantonsstrassen-Brücke nach Innerferrera.


Hinweis(e)

Diese Wanderung ist eine Teiletappe der alten Averserstrasse (total 2 Etappen) sowie des Walserweg Graubündens (total 23 Etappen).

Für den Walserweg Graubünden gibt es buchbare Pauschalangebote:
Die Etappen San Bernardino bis Thusis und Thusis bis Avers-Juf sind als Pauschalangebot mit je 5 Übernachtungen und Gepäcktransport buchbar. Das Package ist buchbar ab Mitte Juni bis Mitte Oktober. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet.

Regionale Route Nr. 757 / 35


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Walserweg GR: Obermutten - Andeer
Anschlussetappe: AAST / Walserweg GR: Innerferrera - Juf


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Rofflaschlucht - Averserbrücke - Clavadi - Ausserferrera - Plan Davains - Innerferrera


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

2853

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1495

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
96

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
29

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B05668)

Erste Publikation: Mittwoch, 8. Januar 2014

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. März 2017

Tour publiziert von: Presented by www.viamala.ch

Tourencharakter

Distanz: 10.1 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 525 m | Abstieg: 145 m
Höchster Punkt: 1520 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Gästeinformation Viamala
Bodenplatz
CH-7435 Splügen
Tel.: +41 (0)81 650 90 30
E-Mail: info@viamala.ch
Internet: www.viamala.ch

Walservereinigung Graubünden
Dischmastrasse 73
CH-7260 Davos Dorf
Tel.: +41 (0)81 664 14 42
E-Mail: wvg@walserverein-gr.ch
Internet: www.walserweg.ch

Verein Alte Averserstrasse
CH-7447 Avers-Cresta
Internet: www.aast.ch

Verpflegungsmöglichkeiten Val Schons: »

Verpflegungsmöglichkeiten Ferrera/Avers: »