Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Unbekannte Orte entdecken - Wer unter seinen Rädern gerne festen Boden spürt, ist mit dieser einfachen, aber landschaftlich überaus lieblichen Route Aewil bestens bedient. Der grösste Teil der Route führt über asphaltierte Wege, was ein intensives Betrachten der Landschaft und der schönen, alten Häuser zulässt.

Vom Bahnhof Bütschwil aus führen dich die Richtungspfeile kurz vor der Post dem Geleise entlang, dann zwischen Wald und Soor, hinunter an die Thur. Bald erreichst du den tiefsten Punkt der Fahrt, die Soorbrücke über die Thur, welche hier während der Industrialisierung gestaut wurde zur Nutzung der Energie für Spinnerei und Weberei Soor. Nun steigt der Weg leicht an Richtung Oetschwil. Hast du die Steigung überwunden, erscheint rechts, auf einer Kuppe die Kapelle, am Eingangstor zum Bruedertöbeli und später, im Weiler Oetschwil, sind traumhaft alte, liebevoll restaurierte Toggenburger Häuser zu bestaunen. Bei der Lochermoosbrücke führt die Route ein kurzes Stück auf der Hauptstrasse nach Ganterschwil, einem hübschen, verträumten Dorf mit Einkehrmöglichkeiten. Nun geht's kontinuierlich bergauf, an Höfen vorbei namens Geren, Löchli oder Gartikon.

Die «pièce de résistance» lässt nicht auf sich warten, nun werden deine Oberschenkel gefordert! Auf dem Weiler Aewil, beim Durchatmen breitet sich vor dir, bei einem Blick zurück, das ganze Alttoggenburg in seiner ganzen Schönheit aus. Nach einem kleinen Stück auf der Hauptstrasse zweigt der Weg rechts ab Richtung Antennenmast, dem höchsten Punkt der Route. Nun wird die Strecke alpiner, auf einem Feldweg fährst du hinunter nach Oberhelfenschwil. Eine weitere leichte Steigung führt dich nach Oberwil, von wo du die Talfahrt zum Wigetshof und weiter zur Talsohle nach Dietfurt geniessen kannst. Auf den letzten zwei Kilometern durchs Nadelöhr Dietfurt bis zum Abzweiger Soor und zum Ausgangspunkt Bahnhof Bütschwil hat dich die laute Welt wieder eingeholt. Aber die geruhsame Fahrt durch eine intakte Landschaft mit Naturwiesen und schönen Höfen bleibt hoffentlich nachhaltig!


Hinweis(e)

Die Route ist nur in der von Bikern empfohlenen Richtung signalisiert.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bütschwil - Thur bei Soor - Oetschwil - Ganterschwil - Aewil - Antennenmast - Oberhelfenschwil - Oberwil - Wigetshof - Dietfurt - Bächli - Soor - Bütschwil


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

14062

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1397

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
20

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
25

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B01159)

Erste Publikation: Donnerstag, 9. August 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 30. September 2015

Tour publiziert von: Presented by www.toggenburg.org

Tourencharakter

Distanz: 17.9 km | Zeitbedarf: 1½ h
Aufstieg: 404 m | Abstieg: 404 m
Höchster Punkt: 843 m.ü.M.

Schwierigkeit Keine Singletrails

Drucken, Daten

Siehe auch

Toggenburg Tourismus
Hauptstrasse 104
CH-9658 Wildhaus
Tel: +41 (0)71 999 99 11
E-Mail: kontakt@toggenburg.ch
Internet: www.toggenburg.org