Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Bad Iburg - Schloss

Bad Iburg - Schloss

Hagener Landschaft

Hagener Landschaft

Bad Iburg - Uhrenmuseum

Bad Iburg - Uhrenmuseum

Ehemalige Kirche in Hagen

Ehemalige Kirche in Hagen

Unterwegs auf dem Ahornweg

Unterwegs auf dem Ahornweg

Tourenbeschreibung

In Form einer Acht schlängelt sich der Weg im Süden des Osnabrücker Landes, von Bad Iburg als Startpunkt ist die kleine Schleife 40 km und die große Schleife 60 km lang. In der Hauptsache führt der Weg über und am Teutoburger Wald entlang. Für Wanderer, die hoch hinaus wollen, die richtige Tour. Auf seinen 100 km bieten fünf Aussichtstürme überwältigende Fernsichten. In luftigen Höhen erschließt der Blick die landschaftliche Vielfalt des südlichen Osnabrücker Landes ebenso wie Teile der norddeutschen Tiefebene und Ostwestfalens. In Form einer Acht führt der Rundwanderweg durch das Gebiet zwischen Hagen und Wellingholzhausen. Schnittpunkt ist Bad Iburg.

Die kleine Schleife führt den Wanderer vom Kneippheilbad Bad Iburg über den Urberg, den Heidhornberg und den Borgberg zu einer Wassertretstelle beim gemütlichen Ort Hagen am Teutoburger Wald. Von hier aus geht`s nach Georgsmarienhütte zum Lammersbrink mit seinem Aussichtsturm und zum Dörenberg, der ebenfalls mit einem Aussichtsturm aufwarten kann und darüber hinaus die höchste Erhebung des Teutoburger Waldes im Osnabrücker Land mit 331m ist. Nachdem Sie den Musenberg und den Limberg überquert haben, gelangen Sie wieder nach Bad Iburg zurück.

Die große Schleife führt von Bad Iburg aus zunächst auf dem Kamm des Teutoburger Wald bis nach Melle-Wellingholz-hausen. Damit ist schon ein großes Teilstück des Ahornweges erwandert. Eine wunderbare Aussicht bietet sich vom „Beutling“ über das Osnabrücker Bergland. Oberhalb von Dissen geht es dann über Hilter nach Bad Rothenfelde. Hier im ältesten Heilbad des Osnabrücker Landes bieten die Gradierwerke die Möglichkeit, Meeresluft zu schnuppern. Über den Kleinen Berg mit dem Lüdenstein und dem Aussichtsturm führt der Weg zum Soleheilbad Bad Laer. Auf ebener Strecke geht wieder zurück nach Bad Iburg.


Hinweis(e)

- Der Wanderweg kann auch an jedem anderen Ort der Strecke begonnen werden.

- Es sind einige Steigungen zu bewältigen. Auf witterungsbedingte Beeinträchtigungen (nasse
Stellen, abgebrochene Äste) ist zu achten.

- Varianten sind nicht ausgeschildert. Die Wegweisung erfolgt an Knotenpunkten durch Zielwegweiser des Wanderleitsystems Osnabrücker Land mittels Einschubschilder und Standortschilder, zwischen den Zielwegweisern sind Markierungsschilder in der Größe 10 x 10 cm nach den Vorgaben des Deutschen Wanderverbandes angebracht.

- Drei Pauschalen sind buchbar, s. Tourist-Information Bad Iburg.


Weitere Etappen

Ahornweg 2/2


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bad Iburg - Hagen - Georgsmarienhütte - Bad Iburg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

6372

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1593

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
343

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
23

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Niedersachsen

Geschichte der Tour (B10096)

Erste Publikation: Mittwoch, 27. Juni 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 38.3 km | Zeitbedarf: 9½ h
Aufstieg: 725 m | Abstieg: 725 m
Höchster Punkt: 330 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten