Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Klassische Biketour mit einem langwierigen Aufstieg auf Kies- und Asphaltstrassen und einer irrsinnig tollen Abfahrt auf einem SingleTrack und einem Saumweg. Wahre Freude empfinden wir auch beim Anblick der Alp Anarosa im Hochgebirgstalkessel und des Piz Anarosa mit seinen steilen Felswänden. Landschaftlich wahrhaftig eine Top-Tour!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Eine der schönsten Touren die wir bisher gefahren sind. Der Aufstieg führt in hochalpines Gelände und ist sehr lange. Man erreicht den höchsten Punkt durchwegs auf sehr guter Asphaltstraße die kaum befahren ist. Es lohnt sich die lange aber gleichmäßig steigende Auffahrt auf sich zu nehmen denn man wird ständig von einer fantastischen Umgebung begleitet. Die Abzweigung nach Curtignatsch ist nicht immer mit einem Wegweiser angegeben also aufpassen. Von der Alp Nera bis Promischur ein irrer Singeltrail. Konzentration und ein gewisses Fahrkönnen ist jedoch erforderlich. Danach ein recht anspruchsvoller und rasanter Karrenweg hinunter nach Andeer. Gute Bremsen sind hier erforderlich. Loses Gestein liegt auf diesem Weg gerne in den Kurven. Vorsicht ist geboten. Ansonsten eine Traumtour und tolle Tourenbeschreibung.
    Besonderes: Singeltrail von der Alpe Nera nach Promischur

  • Der Aufstieg zieht sich ganz schön in die Länge! Man denkt etwa drei mal, man sei oben, aber es geht immer noch weiter und weiter. Der Aufstieg ist durchwegs auf guten, wenig befahrenen Strassen. Daher von der Schwierigkeit her, fahrbar, aber lange. Die Bergwelt mit den steil aufsteigenden Felsen ist phänomenal!
    Besonderes: Der Singletrail zwischen der Alp Nera und der Alp Promischur ist an einer Stelle verschüttet mit 3 grossen Steinen. Die müssen überstiegen werden. Sonst ist die Abfahrt für gute Fahrer durchwegs fahrbar. An einigen kurzen Passagen hat es grobschottrige lose Steine.

  • Da hat mit mir der Autor dieser Tour wahrhaftig nicht zu viel versprochen. Landschaftlich einmalig; Schluchten, schroffe Felswände und dazwischen eingebettet die Alp Anarosa. Der Aufstieg ist zwar lang, aber gleichmässig angenehm ansteigend. Der sensationelle Downhill auf dem Singeltrail zwischen der Alp Nera und Promischur hat ein paar heisse Stellen, die auch den Könner fordern. Von Pt. 13 nach Andeer führt ein steiler alter Karrenweg, der nach Speed verlangt!
    Besonderes: Empfehlenswerte Rast im Rest. Piz Vizan in Wergenstein. Center da Capricorns ( Wahrzeichen der Grischuner)



Orte an der Route: Andeer - Clugin - Casti - Wertgenstein - Dumagus - Alp Anarosa - Promischur - Andeer.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1762

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1348

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
30

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (000395)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Freitag, 5. September 2003

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 32.7 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 1347 m | Abstieg: 1347 m
Höchster Punkt: 2330 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten