Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Genialer Singletrail

Genialer Singletrail

Prächtige Aussicht ab der Alp Clünas

Prächtige Aussicht ab der Alp Clünas

Am höchsten Punkt

Am höchsten Punkt

Festhalten für den Downhill

Festhalten für den Downhill

Immer schön dem markierten Weg entlang

Immer schön dem markierten Weg entlang

Blick ins Oberengadin

Blick ins Oberengadin

Unendliche Weiten

Unendliche Weiten

Tourenbeschreibung

Schöne, alpine Rundtour mit einer phänomenalen Rundsicht über das Unterengadin, zur Silvrettagruppe mit dem Piz Buin, zum Ortlermassiv und bis zur Dreiländerspitze. Fahrtechnisch ist der Downhill zur Alp Laret erwähnenswert. Er bietet mit seinen Steilheit und seinen kniffligen Tricken besonderen Spass.


Variante(n)

Variante A: Der Ausflug zu Motta Naluns lohnt sich allemal.
Varinate B: Eine Variante der Variante A, direkter Zugang zur Alp Clünas.
Varinate C: Start in Scuol, mit der Bergbahn auf direktem Weg nach Motta Naluns. Das erspart einige Höhenmeter. Man folge dann den Varianten A bzw.B.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Sind direkt von Schuls nach Ftan gestartet. Nach Prui unbedingt weiter zur Bergstation Naluns bis Cna. da Schlivera fahren.(Alles Forststrasse) Nur so kommt man in den Genuss vom herrlichen Singletrail weiter zur Alp Clünas. Der Trail weiter bis zur Alp Laret ist ein Wiesenweg, mal steiler, mal ausgetretener von den Kühen, man kann einfach laufen lassen. Danach sind wir der Forststrasse nach Ftan gefolg. Schön durch Lärchenwälder und entlang von Felsen. Aber Bikerisch gesehen eher langweilig.
    Besonderes: Gute Verpflegung, freundlichen Bedienung und tolle Aussicht auf der Alp Clünas.

  • Harte, aber sehr schöne und empfehlenswerte Tour! Die verschiedenen Fahrvarianten verunsicherten uns mehr als sie halfen. Wir fuhren "einfach" die äusserste Linie :-) Der Aufstieg vom Bahnhof Ardez ist happig. Der Ausblick in die Unterengadiner Bergwelt ist aber schlichtweg atemberaubend. Auf der Alp Laret Zwischenstop einlegen. Personal ist sehr nett und für eine Alp sind die Preise sehr günstig! Fahrwege sind Forstwege und in gutem Zustand.

  • Der Aufstieg nach Ftan hat es in sich. Der erste Drittel ist noch einfach. Beim zweiten Teil sieht das schon ganz anders aus! Obwohl der Weg relativ breit ist, steigt er doch recht steil an. Im angegebenen Schwierigkeitsgrad ist er jedoch komplett fahrbar. Das letzte Drittel des Aufstiegs ist dann wieder etwas flacher. Der Singletrail-Downhill ist vom feinsten - das hätte noch stundenlang so weiter gehen können!



Orte an der Route: Bahnhof Ardez - Ftan - Prui - Alp Clünas - Ftan - Muglins - Bahnhof Ardez.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2094

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1925

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
76

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
84

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (000150)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 20. August 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 28.8 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 1151 m | Abstieg: 1151 m
Höchster Punkt: 2510 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten