Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Alp Fursch - idyllische Voralpenlandschaft

Alp Fursch - idyllische Voralpenlandschaft

Unterwegs am Flumserberg

Unterwegs am Flumserberg

Anspruchsvoller Trail durch den Furschwald

Anspruchsvoller Trail durch den Furschwald

Tourenbeschreibung

Eine abwechslungsreiche Tagestour, welche mitten in die herrliche Alpen- und Berglandschaft am Flumserberg führt und mit einer erlebnisreichen Abfahrt durch das schöne Schilstal abgerundet wird.

Westlich vom Ausgangsort Flums thront die Burgruine Gräpplang auf einem Hügel. Die Route führt an der Ruine vorbei und entlang einer wenig befahrenen Nebenstrasse über den Weiler Fäsch nach Bergheim. Nun folgt man der Bergstrasse nach Tannenheim, bevor man schliesslich links nach Cafrida abbiegt. Bereits ist das bekannte Ski- und Wandergebiet Flumserberg erreicht.
Bei Cafrida folgt man dem Naturweg, welcher später in die Bergtrasse zur Prodalp einmündet. Die Hochebene Prodalp mit dem schönen Hochmoor bietet einen prächtigen Ausblick ins Sarganserland und auf die Churfirsten. Das Bergrestaurant verfügt über eine grosse Sonnenterrasse und ist die ideale Gelegenheit für einen Zwischenhalt, bevor man auf der Waldstrasse weiter nach Panüöl fährt.
In Panüöl eröffnet sich ein eindrückliches Bergpanorama und die Weiterfahrt zur Alp Fursch ist ein wahrer Genuss. Der anschliessende Downhill durch den Furschwald ist vor allem bei nassen Verhältnissen anspruchsvoll. Weiter geht es dem Schilsbach entlang, welcher bei Bildbrugg überquert wird. Auf einem flowigen Waldtrail gelangt man nach Portels und kurz später hat man Flums wieder erreicht.


Variante(n)

Variante A: Die Tour kann zum Maschgenkamm ausgedehnt werden (Länge: 38,5km / Höhenmeter: 1655m).


Hinweis(e)

Folgen Sie dem SchweizMobil-Logo mit der Nummer 478 auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bin die Tour von Flims in der Variante über Tannbodenalp und Grosssee zum Maschgenkamm gefahren. Es braucht schon einige Kondition, insbesondere der Anstieg vom Grosssee zum Maschgenkamm. Landschaftlich überragend, hatte beste Bedingungen (im Tal über 30°C, oben noch über 20°C).

  • Wirklich schöne Tour, kann nur noch den Umweg über Calans empfehlen. Also vom Maschgenkamm auf der Höhe bleiben und Alp Fursch von hinten anfahren. Schöner singletrail!

  • Tolle Strecke! Nach Alp Fursch ziemlich steil aber griffig und fast immer fahrbar. Nach den langen Regentagen (Bitte Besonderes beachten) war die Strecke teilweise noch sehr nass.
    Besonderes: Die erste Brücke über die Schils und ein Teil der Strasse ist zerstört. Ich musste über Hinter- und Vorder Maschalun ausweichen! Nach der Ruhegg den Pfad nicht verpassen.

  • Wir haben die Tour am 11.07.09 gemacht mit der Erwartung von schönem Wetter. Start um ca. 10:30 am Bhf. Flums. Leider hat sich das Wetter etwas anders entwickelt und wir wurden immer wieder von Nieselregen begleitet. Das führte uns zu einem längeren Stop auf dem Tannenboden (Sännhütten Alp?) gegen 12:20 Uhr. Dort gibts leckere Chäshörnli und sehr guten eigenen Alpchäs. Von dort dann weiter über Prodalp bis zur Alp Fursch. Auf Höhe Prodalp ca. 13 Grad und diesig, Bergstation Prodalp z.T. nicht mehr sichtbar. Alp Fursch 11 Grad und Nebel. Abfahrt sehr schlammig. Die steilen Stücke daher nur schwer fahrbar, da die Steine extrem glitschig sind. Ansonsten wirklich eine toller downhill mit ein paar kniffligen Einlagen. Für geübte Biker kein Problem. Trotz Schlammschlacht eine schöne Tour die uns alle ein Lächeln auf die verschmutzten Gesichter gezaubert hat. Fahrzeit (ohne Pausen) ca. 4h
    Tendenz: Oberer Teil des downhills ziemlich im Schatten, daher sollte es ca. 1 Woche lang warm und trocken sein bis alles wieder gut fahrbar wird.
    Besonderes: Bei gutem Wetter sehr schöner Ausblick auf den Walensee und die Churfirsten

  • Sehr schöne und abwechslungsreiche Tour, konditionell ansprechend, kann ausgebaut werden mit einem Besuch auf den Spitzmeilen. Mit etwas Power in den Beinen und guter Fahrtechnik ist alles fahrbar. Teilweise steile Abfahrten mit kleineren Abstufungen. Sensationeller Single Trail zum Abschluss.

  • Bis Maschgenkamm alles Asphalt oder Schotterstrassen. Angenehmer Aufstieg, einfach zu fahren. Nach Apl Fursch am Anfang für Genussbiker nicht fahrbar, schieben gehört zum Mountainbiken dazu. Nach rassiger Abfahrt ein sehr schöner Singeltrail auf offiziellem Bikeweg. Sehr schöne und abwechslungsreiche Tour.

  • Einfach zu findende Tour. Nur die letzten 500 Meter vor Tannenboden sind etwas schwer (steil und bei Nässe rutschig).



Orte an der Route: Flums - Grossberg - Tannenboden - Prodalp - Panüöl - Plattis - Alp Fursch - Portels - Saxli - Mutten - Flums


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

6002

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4138

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
180

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
158

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (000106)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Freitag, 28. März 2014

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 38.5 km | Zeitbedarf: 4¼ h
Aufstieg: 1524 m | Abstieg: 1524 m
Höchster Punkt: 1840 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten

Siehe auch

Heidiland Tourismus AG
Infostelle Flumserberg
Tannenbodenalp
CH-8898 Flumserberg
Tel: +41 (0)81 720 18 18
Fax: +41 (0)81 720 18 19
E-Mail: flumserberg@heidiland.com
Internet: www.heidiland.com