Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
wilder Weg im Schaftobelbach

wilder Weg im Schaftobelbach

Hier geht es bei der Hütte vorbei talwärts

Hier geht es bei der Hütte vorbei talwärts

Einzige Spur vom Weg

Einzige Spur vom Weg

Brücke über Schaftobelbach

Brücke über Schaftobelbach

Entlang des Schaftobelbach

Entlang des Schaftobelbach

Schattenspiel auf der Brücke

Schattenspiel auf der Brücke

Imposanter Blick zu den Engstellen

Imposanter Blick zu den Engstellen

... hoffentlich hält es

... hoffentlich hält es

Tunnel gibt es auch

Tunnel gibt es auch

Tourenbeschreibung

Aussergewöhnliche Rundstrecke für konditionsstarke und berggewohnte Biker. Der Aufstieg führt über ein gut befahrbares, aber stetig ansteigendes Alpsträsschen zum höchsten Punkt der Tour. Bei der Abfahrt ist das GPS-Gerät ein hilfreicher Begleiter. Der Weg ist in der Anfangsphase kaum sichtbar und unsere Gummistollen driften über freies Wiesengelände. Herrlich! Der Höhepunkt ist der Ritt auf einem wilden Weg entlang des Schaftobelbachs.


Variante(n)

Variante A: Wer noch nicht genug hat, macht noch diese schöne Zusatzrunde über Pigni. Zusätzliche 530 Höhenmeter


Hinweis(e)

Punkt 005: Treppenweg und Weg auf dem Vita-Parcours
Punkt 015-016: Der Weg ist hier nicht immer gut ersichtlich.
Punkt 015-016: Die Überquerung des Schaftobelbaches kann besonders bei Schneeschmelze schwierig sein, denn es gibt keine Brücke.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Auf der Alp Ozur ist ein Hinweis angebracht das der Weg gesperrt sei. Wir haben uns entschieden Ihn Trotzdem zu befahren. An einer Stelle im Tobel ist der Weg fortgespühlt, kann aber mit Tragen überwunden werden.Erfordert aber etwas Trittsicherheit. Wenn man sich gegenseitig etwas hilft geht das schon. Dafür ist die Abfahrt wunderschön.
    Tendenz: Dies wird sich nicht so schnell ändern.

  • Bei Alp Ozur habe ich erfahren, dass die Schaftobelschlucht für Wanderer gesperrt war. Ein Alpler hat mir erklärt, dass nach einem schweren Regensturm im August 2012 die Brücke weggespült wurde. Ich bin weiter gegangen, um Alp Era anzuschauen, aber dann auf dem gleichen Weg zurückgekehrt. Schon frustrierend...

    Kommentar GPS-Tracks.com: Danke für den Bericht. An Alle: Bitte um Hinweis, wenn die Schlucht wieder befahrbar ist. Danke!

  • Aufstieg noch immer alles wie beschrieben. Auf dem schönnen "Tannentrail" im ersten Teil der Abfahrt liegen allerdings massenhaft umgestürzte Bäume kreuz und quer über den Weg. Teilweise recht mühsam da drüber zu klettern...

  • Der Einstieg in den "Tannentrail" (Foto) ist schwer zu finden: die Wanderwegstangen resp. das GPS helfen dabei (wer sucht der findet). Die Passage des Schaftobelbaches ist auch bei schönen Wetter eine nasse Angelegenheit (Foto). Das Tal könnte auch im Wilden Westen liegen (Foto)... Die Route führt in Bad Alvaneu an einem Restaurant vorbei (nach der Holzbrücke)
    Besonderes: exponierte Stellen

  • Wunderschöne Rundtour mit einigen Höhenmeter. Aufstieg ist alles problemlos fahrbar, wenn genügend Kondition vorhanden ist. Am Anfang der Abfahrt ist der Weg über die Wiese ist der Weg praktisch nicht sichtbar. GPS empfehlenwert. Im hintersten Teil des Schaftobelbachs ist der Wanderweg teilweise abgerutscht und es erfordert eine gewisse Trittsicherheit. Danach folgt die spektakuläre Schluchtabfahrt bis Alvaneu Bad. Tipp: Badehose einpacken und die Knochen und Muskeln im Bad einlegen.

  • Sehr schöne Tour, die alles bietet, was eine schöne Tour ausmacht. Der Weg nach der Alp Ozur ist teilweise in sehr schlechtem Zustand. Man ist gezwungen, das Bike kurze, unwegsame Strecken zu tragen. Die Aufstiege sind alle fahrbar! Die Abfahrten bieten Fun Pur, garantiert heisse Bremsen! Ich fahre die Route wieder. Wichtig ist die Empfehlung, nur bei tiefem Wasserstand der Bäche zu fahren, sonst könnten die 2 brückenlosen Bachübergänge unpassierbar sein.

  • Ohne GPS ist die Abfahrt nur sehr schwer zu finden. Umso einsamer die Gegend! Absoluter Fahrspass bieten die weglosen Alpwiesen. Beinahe alles fahrbar. Die Bäche hatten nicht sehr viel Wasser. Die wenigen Tragstellen über die wildesten Tobel halten sich in Grenzen.
    Besonderes: Habe Variante A gemacht.



Orte an der Route: Bahnhof Tiefencastel - Surava - Alp Ozur - Alp Era - Zinols - Alvaneu Bad - Bahnhof Tiefencastel.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2784

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1667

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
38

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
41

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (000123)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 4. Oktober 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 23.6 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1266 m | Abstieg: 1266 m
Höchster Punkt: 1932 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten