Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Auf dem herrlichen Aussichstpunkt Ballenbüel

Auf dem herrlichen Aussichstpunkt Ballenbüel

Tourenbeschreibung

Aussichtsreiche Wanderung aus dem gastlichen Emmentaler Dorf Grosshöchstetten zum vorzüglichen Rastplatz auf dem Ballenbüel. Beglückend wirkt vor allem der Gegensatz zwischen der pastellfarbenen Weite der Felder im Aaretal und den dunkel bewaldeten Höhen der Emmentaler Hügelwelt. An klaren Tagen leuchten darüber die Gipfel des Berner Oberlands. Längere Teilstücke auf Hartbelag.

Grosshöchstetten, welches im Mittelalter noch Hönstetten hiess, gehörte zum Besitz gewichtiger Berner Rittergeschlechter wie der von Bubenberg und der von Erlach. Das Schüpbachhaus an der Dorfstrasse wurde jedoch von Christian Schüpbach aus der berühmten Ärzte- und Wunderheiler-Dynastie aus Langnau erbaut.
Von der Station erst auf dem Fussweg den Geleisen entlang nordwärts halten, dann über den Bahntunnel und auf einem Gütersträsschen gemächlich Richtung Hürnberg-Wald ansteigen. Vom Hof Zälg weg geht dieses in einen Forstweg über und steigt durch eine Waldmulde stark an. Beim Hof Hubel beginnt eine prachtvolle Höhenpromenade.
Die Sicht reicht vom luzernisch-obwaldnerischen Fürstein und der Schrattenflue zur beeindruckenden Gipfelkette des Berner Oberlands. Auch der Blick in den breiten Talboden zwischen Konolfingen und Signau ist reizvoll. Am Hof Ober Hötschigen vorüber erreicht man das Wahrzeichen des südlichen Hürnbergs, die mächtigen Lindenbäume auf dem Ballenbüel, die weithin sichtbar sind (nach Konolfingen 30 min; nach Gysenstein-Tägertschi/Station 55 min; nach Hürnberg-Schlosswil 50 min).
Nach dem Chronisten Jahn befand sich hier eine dem keltischen Sonnengott Belenus geweihte Kultstätte. Der verkehrsfrei gehaltene Rastplatz bietet ein Panorama, wie es sich schöner nicht wünschen lässt: Über den dunklen bewaldeten Höhen des Emmentals und der weiten Ebene des Aaretals begrenzen die Oberländer Bergriesen den Horizont. Und stadtwärts sieht man über dem sanften Rücken des Frienisbergers das blaue Band des Jura. Panorama-Tafeln geben Auskunft.
Der steile Abstieg nach Ursellen auf anfänglich schmalem Pfad strapaziert die Kniegelenke. Das nahe, 1712 in schönster Aussichtslage erbaute Schlössli wählte Rudolf von Tavel als Schauplatz für seinen Roman «Der Frondeur», in dem das Leben eines Söldnerhauptmanns in der Zeit nach dem Dreissigjährigen Krieg geschildert wird.
Die herrliche Aussicht entschädigt für die lange Asphaltstrecke, die im Abstieg an der S-Bahn-Station Tägertschi vorüber nach Münsingen zu bewältigen ist. Verschiedene Sehenswürdigkeiten dieser grossen Ortschaft liegen am Weg zum Bahnhof, so u.a. die Kirche (1709), das Pfarrhaus (1489), der Gasthof Bären («Wynhus1371»), eines der ältesten Gast-
häuser im Kanton Bern, sowie Schlossgut und Schloss (1550).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Grosshöchstetten - Hubel - Ballenbüel - Ursellen - Münsingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

1473

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1866

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
30

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
87

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12042)

Erste Publikation: Mittwoch, 15. Februar 2012

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 12. März 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 10 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 420 m | Abstieg: 420 m
Höchster Punkt: 873 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten