Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Blick vom St. Anton zum Alpstein

Blick vom St. Anton zum Alpstein

Blick vom Bodensee zum Säntis

Blick vom Bodensee zum Säntis

Heiden

Heiden

Erleichtertes Aufwärtsfahren mit dem Flyer

Erleichtertes Aufwärtsfahren mit dem Flyer

Trogen

Trogen

Unterweg mit dem Flyer-Elektrovelo

Unterweg mit dem Flyer-Elektrovelo

Blick von Stein zum Säntis

Blick von Stein zum Säntis

Appenzeller Schaukäserei in Stein

Appenzeller Schaukäserei in Stein

Tourenbeschreibung

Erleben Sie das einzigartige Fahrgefühl mit dem Elektrobike und entdecken Sie drei Highlights der Ostschweiz: den Bodensee, das Appenzellerland und die UNESCO-Welterbe-Stadt St. Gallen!

Die Technologie des FLYER-Elektrobikes bietet im Vergleich zu herkömmlichen Fahrrädern etwa das Doppelte an Kraft, womit Anstiege und Gegenwind keine Hindernisse mehr darstellen.

Am Bahnhof Romanshorn nehmen Sie Ihr FLYER-Elektrobike entgegen. Die ersten Kilometer führen idyllisch am Bodensee entlang nach Rorschach Hafen und sind ideal, um sich an das Elektrobike zu gewöhnen. Der Bodensee ist ein Mekka für Radfahrer und die Veloroute nach Rorschach Hafen ist ab dem Bahnhof Romanshorn bestens ausgeschildert.

Nach Ankunft in Rorschach Hafen dürfen Sie sich eine Verschnaufpause gönnen. Mitsamt Ihrem Elektrobike steigen Sie auf die nostalgische Bergbahn um, mit welcher Sie die 523 Höhenmeter hinauf ins Biedermeierdorf Heiden in gut 20 Minuten bequem zurücklegen. In Heiden empfehlen wir Ihnen einen kurzen Rundgang durch das klassizistische Biedermeierdorf, die Besteigung des Häädler Kirchturms mit fantastischer Aussicht aufs Süddeutsche Ufer und die Bregenzer Bucht oder den Besuch des Henry-Dunant-Museums oder des Naturhistorischen Museums.

Von Heiden führt Sie die Tour über Oberegg hinauf zum Aussichtspunkt St. Anton. Der Aufstieg fällt Ihnen dank dem Elektrobike leicht, sodass Sie oben angekommen noch genug Energie haben, die einmalige Aussicht runter ins Rheintal und hinüber ins Alpsteingebirge zu geniessen. Apropos Energie: Im Restaurant St. Anton können Sie bei Bedarf Ihren leeren Akku gegen einen vollen austauschen.

Die folgenden Kilometer versprechen wahres Fahrvergnügen! Spüren Sie den erfrischenden Wind, gefüllt mit wohltuender Appenzeller Bergluft. Vom St. Anton fahren Sie leicht abwärts ins ehemalige Landsgemeindedorf Trogen. Entdecken Sie den Landsgemeindeplatz mit der barocken Grubenmann-Kirche oder besuchen Sie das Kinderdorf Pestalozzi.

Ein kurzes Stück der Hauptstrasse entlang erreichen Sie die Ortschaft Speicher, wo vor dem Dorfzentrum Ihr Radweg links Richtung Teufen abzweigt. Interessieren Sie sich für die Meisterwerke der Zimmermannskunst im 18. Jahrhundert, so empfehlen wir Ihnen den Besuch der Grubenmann-Sammlung-Teufen.

Von Teufen fahren Sie weiter durch die typische Appenzeller Hügellandschaft nach Haslen und dann geht’s hinunter zum Bachbett der Sitter. Sie überqueren eine alte Holzbrücke und beginnen den Aufstieg nach Stein. In Stein lohnt sich ein Halt in der Appenzeller Schaukäserei allemal. Auch können Sie hier bei Bedarf Ihren leeren Akku gegen einen vollen austauschen. Desweitern empfiehlt sich der Besuch des Appenzeller Volkskunde-Museums.

Die 98 Meter hohe Haggenbrücke kurz nach Stein überspannt die Sitter und ist das Tor zur Stadt St. Gallen. Sie verlassen das Appenzellerland und durchqueren das urbane Wohngebiet von St. Gallen Haggen. Der gut beschilderte Radweg ab Bahnhof Haggen führt Sie sicher ins Stadtzentrum zum Hauptbahnhof St. Gallen. Hier steigen Sie von Ihrem Elektrobike und geben es am Gepäckschalter der SBB zurück. Entdecken Sie zu Fuss die Hauptstadt der Ostschweiz mit dem weltberühmten Stiftsbezirk.


Variante(n)

Variante A: Sportliche Biker verzichten in Rorschach Hafen auf den Transport mit der Bergbahn und erreichen Heiden mit eigener Muskelkraft (Länge: 9 km).
Variante B: Von Haslen lohnt sich ein Abstecher nach Appenzell (Länge: 6.6 km).


Hinweis(e)

Die zahlreichen Appenzeller Restaurants entlang der Route freuen sich auf Ihren Besuch und verwöhnen Sie gerne mit lokalen Spezialitäten. Verschiedene heimelige Gasthäuser sind der ideale Ort, um nach einer erlebnisreichen Elektrobike-Tour den Tag in stilvollem Rahmen ausklingen zu lassen und neue Energie zu tanken.

Die Appenzeller Elektrobike-Tour ist ab Heiden als lokale Schweiz Mobil-Route mit der Nummer 998 speziell ausgeschildert.

Vermietstation:
Bahnhof Romanshorn
Bahnschalter

Rückgabestation:
Hauptbahnhof St. Gallen
Gepäckschalter

Akkuwechselstationen:
Tourist Information Heiden
Restaurant St. Anton, Oberegg (Mittwoch Ruhetag)
Appenzeller Schaukäserei, Stein


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Romanshorn - Rorschach Hafen - Heiden - Oberegg - St. Anton - Trogen - Speicher - Teufen - Haslen - Stein - St. Gallen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

31824

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5509

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
21

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
70

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Appenzell

Geschichte der Tour (B01509)

Erste Publikation: Mittwoch, 7. Mai 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 31. März 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH