Zur Startseite
schöne Aussichten

schöne Aussichten

Kastanie

Kastanie

Tourenbeschreibung

Von der Postautostation in Arosio wandern wir in südlicher Richtung zum Kastanienhain von Induno mit seinen mächtigen, uralten Kastanienbäumen. Eine Waldlichtung mit einem kleinen Brunnen lädt hier zum Verweilen ein. Dann geht es zurück ins Dorf und hinauf zur Kirche San Michele. Teile der alten Türen und Fenster sind aus Kastanienholz gezimmert. Wir folgen dem Kastanienweg und treffen auf eine umgewandelte «Metato» – ein sogenanntes kleines Steinhaus, wo früher die Kastanien getrocknet worden sind. Am Ristorante San Michele mit
seiner schönen Gartenterrasse vorbei, folgen wir den Wegweisern durch Birken- und Kastanienwälder. Ein Abstecher nach Mugena ist empfehlenswert: Hier kann man die Anwendung des Kastanienholzes in verschiedenen alten und neuen Bauten besichtigen. Nun folgt der Weg dem Flüsschen Magliasina taleinwärts und überquert es dort, wo die Gemeinde wegen der latenten Waldbrandgefahr eine Wasserwanne errichtet hat. Die Brände ereignen sich vor allem während dem Winter und Anfang Frühling in den dichten Kastanienniederwäldern (palina), da diese reich an hoch brennbarer Streu sind und mehrheitlich eine südliche Hanglage haben. Im Val Firinescio wandern wir durch eine wildromantische Schluchtlandschaft und wechseln bei einer kleinen Brücke die Talseite. Nach kurzer Zeit blicken wir direkt auf das Dorf Vezio hinunter. Dann steigt man erneut auf in ausgedehnte Kastanienwälder und erreicht bald das Dorf Fescoggia, ein Wendepunkt des Kastanienwegs. Auf einer tiefer gelegenen Geländestufe wandern wir nach Vezio und von dort
durch die Caroggio-Ebene nach Arosio zurück.


Hinweis(e)

Normale Wanderausrüstung


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Arosio - Induno - Mugena - Vezio - Fescoggia - Arosio


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2017)

9226

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1241

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
40

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
48

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (U00374)

Erste Publikation: Samstag, 23. Juli 2016

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 5. Juli 2017

Tour publiziert von: Presented by www.wandermagazin.ch

Tourencharakter

Distanz: 10.6 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 377 m | Abstieg: 377 m
Höchster Punkt: 901 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Wandermagazin SCHWEIZ
Tel.: +41 (0)32 626 40 30
E-Mail: wandermagazin@rothus.ch
Internet: www.wandermagazin.ch