Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Blick aufs Land

Blick aufs Land

Baldegger-Turm

Baldegger-Turm

Garten-Restaurant Baldegg

Garten-Restaurant Baldegg

Auf dem Weg Richtung Petersberg

Auf dem Weg Richtung Petersberg

Weinberg Nettel

Weinberg Nettel

Blick auf Birmentorf

Blick auf Birmentorf

Dättwil

Dättwil

Teufelskeller

Teufelskeller

Gedeckter Bahnübergang Oberstadt

Gedeckter Bahnübergang Oberstadt

Tourenbeschreibung

Ab Baden Bahnhof Ost starten Sie mit der Linie 5 (Linie 5: Mindestens 30-Minuten-Takt) bis Baldegg Endstation.

Schlagen Sie einen Bogen um das Restaurant und machen Sie sich auf die Suche nach dem herausragenden Ziel mit der Koordinate: 47.47015; 8.282417. Wieviele Stufen muss man nehmen, um die Aussicht zu geniessen?

Gehen Sie zurück zur Haltestelle und halten Sie Ausschau nach den offiziellen Wanderwegweisern nach Birmenstorf und folgen diesen. Sie bleiben auf dem Weg, und peilen die Koordinate 47.4684; 8.262167 an. Wie hoch liegt Petersberg?

Vielleicht kaufen Sie etwas vom Hof der Familie Wernli, biegen aber auf jeden Fall in den Land- und Forstwirtschaftsweg ein, wo zunächst Obstplantagen den Weg säumen und etwas weiter süffige Pflanzen angebaut werden (Koordinate: 47.46775; 8.257717). Welche sind es?

Folgen Sie weiter dem Trotteweg bis zur Koordinate 47.4674; 8.25575:
Wie heisst der Aussichtspunkt beim Rebhüsli?
Weiter geht es. Haben Sie Hunger? Dann grillieren Sie an der Koordinate 47.46635; 8.252433 Ihr Mitgebrachtes.

Frisch gestärkt setzen Sie den Trotteweg fort. Welches Naturprodukt hält an der Koordinate 47.466333; 8.252317 die Rebstöcke fest? Bis zum Aussichtspunkt ist es nicht mehr weit. Geniessen Sie hier (Koordinate: 47.465283; 8.249317)den Blick auf Birmenstorf.

Den steilen Abstieg nach Birmenstorf erleichtert Ihnen eine Treppe (Koordinate: 47.464633; 8.2484). Wie viele Stufen zählt sie?. In Birmenstorf angekommen, folgen Sie den offiziellen Wanderwegweisern bis zur Haltestelle Birmenstorf Post.

Falls die Kondition noch reicht, nehmen Sie den Bus nach Dättwil (PostAuto: Dättwil Täfere; RVBW: Dättwil Dorf) und machen die Wanderung über den Teufelskeller nach Baden Oberstadt (Variante A).

Linie 7 nach Dättwil Dorf:
Mo-Fr: xx.04; xx.19; xx.34; xx.49 bis 19.49 Uhr;
Sa: xx.19; xx.49 bis 18.49 Uhr;
So: xx.00; xx.30
Linie 362 bis Mellingen Heitersberg:
Mo-Fr: xx.15; ab 16.45 Halbstundentakt bis 19.15 Uhr; Sa: xx.15
So: xx.15
In Mellingen Heitersberg Umstieg auf Linien 332/334 bis Dättwil Täfere:
Mo-Fr: xx.00; xx.10; xx.30; xx.40
Sa/So: xx.30


Oder Sie fahren direkt zurück nach Baden mit denselben Verbindungen.


Variante(n)

Variante A: Wanderung über den Teufelskeller (Länge: 5.6 km / Höhendifferenz: 65 hm / Zeitbedarf: 2 h)

- Per RVBW: Starten Sie an der Haltestelle Dättwil Dorf und gehen in Richtung «Zeka» bis zu den beiden Dorfstrassen. Wählen Sie die eine und biegen Sie mit dem Veloweg links ab. Beim der nächsten Kreuzung lassen Sie sich nicht von der Sackgasse entmutigen, denn Sie werden den Bahnübergang zu Fuss ohne Probleme bewältigen können. Rechts bietet sich sogleich Gelegenheit, um zu tanken. Da überqueren Sie die vielbefahrene Strasse und gelangen durch ein Industriegebiet direkt auf die Waldstrasse.

- Per PostAuto: Ab der Haltestelle Täfere gelangen Sie durch ein Industriegebiet direkt auf die Waldstrasse.


Dieser bleiben Sie treu bis Sie beim ersten Bunker links abbiegen, um dann beim zweiten Bunker den rechten Weg zu wählen. Lassen Sie sich auch später nicht durch die Holländerstrasse vom Weg abbringen. An der nächsten Verzweigung zeigen Ihnen gelbe Richtungspfeile den Weg zu «besinnlichem Staunen und wilden Spielen» (Koordinaten: 47.46268; 8.300517). Wer wurde der Sage nach an diesen mystischen Ort verschleppt?

Erst wenn zwei Baumstämme den Waldweg verqueren ist es Zeit für einen Richtungswechsel. Folgen Sie dem Vitaparcours rechts. Sobald die Stangen umlaufen sind, halten Sie sich links. Wenn dann der Weg nach Baden noch 20 Minuten zeigt sind Sie richtig.

Weiter geht es Richtung Baden. Der gedeckte Bahnübergang bringt Sie in die Oberstadt. Von hier finden Sie leicht den Weg zum Bahnhof.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Baden - Baldegg - Nettel - Birmenstorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3720

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3920

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
48

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
107

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Aargau

Geschichte der Tour (B01930)

Erste Publikation: Montag, 17. August 2009

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.postauto.ch

Tourencharakter

Distanz: 3.5 km | Zeitbedarf: 1½ h
Aufstieg: 8 m | Abstieg: 8 m
Höchster Punkt: 568 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

PostAuto Schweiz AG: »

Regionale Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen AG
Halbartenstrasse 5
Postfach
5430 Wettingen 1
Tel: +41 (0)56 437 61 61
Fax: +41 (0)56 437 61 71
E-Mail: info@rvbw.ch
Internet: www.rvbw.ch

Mobilitätszentrale badenmobil
Bahnhofplatz 1
5400 Baden
Tel: +41 (0)56 222 19 19
Fax: +41 (0)56 209 14 89
E-Mail: info@badenmobil.ch
Internet: www.badenmobil.ch