Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)

Tour description

Interessante Mountainbike-Tour, die doch einige Anforderungen an die Fahrtechnik stellt: Gräben, steile Rampen und unwirtliche Karrenwege gilt es zu überwinden. Die Tour führt über mehrere Täler und Hügelzüge und birgt Spannung pur. Als Höhepunkt gilt die Singletrail-Abfahrt vom Bantiger nach Krauchthal und die geniale Aussicht vom Berner-Sendeturm.


Variants

Variante A: Etwas einfacher, jedoch länger ist diese Strecke auf den Bantiger.


Note(s)

047-049: Je nach Fahrkönnen kurze Schiebestrecke.
054-055: Je nach Fahrkönnen kurze Schiebestrecke.


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Wir haben die Tour anhand des Beschriebes und einen Blick auf die Karte gemacht. Wir finden die Tour nicht so toll. Speziell wenn man 1h mit dem Auto hinfährt. Teils waren die Singletrails breite Landwirtschaftswege, einige Naturstrassen sind inzwischen asphaltiert. Wer gerne hügelige Landschaften hat und gerne steile Gegenanstiege hat, ist das sicher eine Tour, wenn man aus der Region kommt. Noch besser wäre, wenn es eine Beiz ca. in de Mitte gäbe zum einkehren :-)

  • Immer wieder eine prima Runde, die aber etwas länger ist als angegeben. Den Track kann man nicht verfehlen, wenn man mit dem Garmin den Angaben von GPS.Tracks.com folgt. Aktuell sind noch am Bantiger-Nordhang einige Schneefelder zu durchpflügen. Weiter sind an einigen Streckenabschnitten durch Holzerarbeiten die Wege schlicht unpassierbar, bzw. nicht mehr fahrbar. Da hilft nur noch etwas Tragen.

  • Gut beschriebene Tour im GPS-Tracks.com, die angegebenen Höhenmeter sind nun zutreffender. Mein Garmin 60CSx zeichnet 1350HM auf. Die Streckenlänge ist mit 45km korrekt angegeben. Von Bern her kommend starten wir unterhalb von Bantigen, also am Scheitelpunkt der Tour. Variante A ist leichter zu fahren und man fährt durch eine aus dem Sandstein herausgesägten Schneise. Auf dem Bantiger sollte man (wenn schwindelfrei!) noch den Sendemast besteigen und die grandiose Aussicht bestaunen. Aber später wird auch noch genügend Aussicht geboten. Ab Mühlistei führt die Strecke mehrheitlich auf engen und teils abenteuerlichen Pfaden entlang des Sandsteingrates bis Krauchthal, an wenigen Stellen empfiehlt es sich abzusteigen, da der Wanderweg beidseits steil abfallend ist und Wurzeln oder Stufen im Weg sind. Die Tour führt weiter teils steil im Auf- und Ab über schöne Hügel und hinab in Täler, durch die Altstadt von Burgdorf und immer wieder ist ein Stück Singletrail eingestreut damits schön abwechslungsreich ist.
    Tendency: Gut fahrbar, teils technisch, öfters auch Singletrails.
    Special: Abwechslungsreiche, interessante Tour mit toller Aussicht vor den Toren von Bern (oder Burgdorf, je nachdem wo man startet)

    Comment GPS-Tracks.com: Wir haben die Höhenmeter mit unseren neusten Höhendaten nachgemessen und sind auf 1240 Höhenmeter gekommen. Eine gewisse Ungenauigkeit besteht leider bei jeder Methode (auch bei einer direkten Feldmessung). Danke für den Hinweis.



Places along the route: Bahnhof Burgdorf - Oberburg - Wasenegg - Ränzi - Lindental - Ferenberg - Bantiger - Krauchthal - Zimmerberg - Bahnhof Burgdorf.


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

5870

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
2802

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
50

Completions

References to the tour sheet
140

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Bern region

Tour history (002102)

First published: Freitag, 5. September 2003

Last updated: Freitag, 9. Mai 2014

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tour characteristics

Distance: 44.1 km | Time requirement: 4½ h
Ascent: 1240 m | Descent: 1240 m
Highest point: 950 m.a.s.l.

Difficulty S1

Printing, information