Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Münster

Münster

Basel, Rheinblick

Basel, Rheinblick

Rathaus

Rathaus

Tourenbeschreibung

Auf keinen Fall darf man die Aussichtsterrasse (Pfalz) hinter dem Münster verpassen. Hier kann man den Blick über den Rheinbogen bis zu den Vogesen und in den Schwarzwald schweifen lassen. Vorbei an den Stadtpalais der Rittergasse und der St. Alban- Vorstadt führt der Weg hinunter zum St. Alban-Kloster (meist geschlossen, dient heute als Gotteshaus für die serbisch-orthodoxe Kirche. Links der Kirchenfront erhaschen wir durch den Eisenzaun einen Blick in die respektablen Reste des mittelalterlichen Kreuzgangs). Im St. Alban-Tal befindet sich auch die Jugendherberge. Unser Weg führt aus dem St. Alban-Tal immer dem Gewerbekanal und zeitweise auch einem Hirschpark entlang bis St. Jakob. Hinter dem Restaurant befindet sich die St.Jakobskapelle, die jedoch meist geschlossen ist. Im Innern eine schöne, barocke Jakobsstatue. Hier, vor den Toren der Stadt, teilten sich die Pilgerwege. Über die Birsbrücke ging der Weg durch den Jura über den Gotthard nach Rom oder via Venedig nach Jerusalem. Dem linken Birsufer entlang geht es nach Santiago.
Der Birs entlang, via Münchenstein und durch das Naturschutzgebiet der Reinacherheide, gelangen Sie nach Dornachbrugg. Sie folgen alles der regionalen Wanderroute 80 (via jura). In Arlesheim lohnt sich ein Besuch des Domes, ein Prunkstück barocken Kirchenbaus. Nachdem der Bischof von Basel in der Reformation aus der Stadt vertrieben worden war, wollte er hier seinen neuen Sitz errichten. Es kam jedoch nie dazu. In Arlesheim ist auch die Eremitage sehr sehenswert, ein im 19. Jhdt. angelegter Naturpark. In Dornach (Abzweigung bei der Nepomukbrücke in Dornachbrugg) lohnt sich ein Besuch des ehemaligen Kapuzinerklosters, heute Hotel (Übernachtung in Original-Klosterzellen). Die Kapuziner sind ein franziskanischer Reformorden, der sich hier in der Zeit der Gegenreformation am Rande des katholischen Gebietes ansiedelte. Am Hügel oberhalb von Dornach sehen Sie das Goetheanum, der weltweite Hauptsitz der anthroposophischen Bewegung (gegründet von Rudolf Steiner). Von Dornachbrugg gehen wir weiter der Birs entlang bis Aesch.
Durchgehend signalisiert als reg. Wanderroute 80, Via Jura (identisch mit Basel-Jura-Dreiseenweg bis Aesch)


Hinweis(e)

Der Baslerweg ist ein historischer Verbindungsweg zwischen Klöstern in der Nordwestschweiz und bietet den über Basel ankommenden Pilgern die Möglichkeit, auch die malerische Hauptstadt der Schweiz, nämlich Bern, auf dem Weg in die Westschweiz in seine Pilgerreise mit einzubeziehen.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Pilgerstadt Basel
Anschlussetappe: Baslerweg: Aesch -Beinwil Kloster


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Basel - Basel St. Jakob - Münchenstein - Arlesheim - Reinacherheide - Dornachbrugg - Aesch


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

27767

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4761

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
65

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
71

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Basel

Geschichte der Tour (U00205)

Erste Publikation: Dienstag, 15. Dezember 2015

Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Januar 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 14.7 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 69 m | Abstieg: 23 m
Höchster Punkt: 312 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Oekumenische Gemeinschaft
Kloster Beinwil,
CH-4229 Beinwil SO
Tel.: +41 (0)61 793 10 30
Web www.beinwil.org
E-Mail: oekumene@beinwil.org