Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Belchenfluh Aussichtspunkt

Belchenfluh Aussichtspunkt

Aussicht über das Oberbaselbiet

Aussicht über das Oberbaselbiet

Aussicht über die Jurakette Richtung Westen

Aussicht über die Jurakette Richtung Westen

Belchensüdstrasse

Belchensüdstrasse

Hochebende bei Känerkinden

Hochebende bei Känerkinden

Kirschbäume in ihrer Blühte

Kirschbäume in ihrer Blühte

Tourenbeschreibung

Die Tour führt uns von Sissach her über die wunderschöne Hochebene des Zunzgerbergs nach Bennwil. Von hier folgen wir dem Geologie-Lernpfad stets hoch Richtung Belchenfluh. Vom Sattel der Belchenfluh führt uns ein ca. 5 min. Fussaufstieg zum Aussichtspunkt. Die atemberaubende Rundumsicht gilt als eine der schönsten im Juragebirge. Bei klarer Sicht Richtung Süden präsentiert sich die Alpenkette in voller Grösse und Pracht. Der Blick über das Baselbiet bis weit hinein in den südlichen Schwarzwald ist auch nicht zu verachten. Vom höchsten Punkt der Tour geht es dann runter über die Belchensüdstrasse über den Schmutzberg nach Känerkinden. Über die weitläufige Hochebene mit seinen blühenden Feldern und Kirschbäumen radelt man weiter Richtung zum Blittenkopf. Dies ist sogleich der Start für die kleinen Singletrails die uns über den Burgenrain wieder zurück nach Sissach bringen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Mein Startpunkt war Maisprach, so fuhr ich zuerst über die Sissacher Fluh zum Startpunkt. Die Route ist sehr schön angelegt. Der Aufstieg gemächlich und die Landschaft top. Auf der Belchenfluh wird man mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Alpen, Jura und Schwarzwald alles auf einmal. Leider war der Himmel etwas bedeckt. Die Abfahrt richtung Sissach ist gut gewählt. Für Genieser eine wahre Traumtour.
    Besonderes: Bei der kurzen Steigung im Wald des "Warten" vor Känerkinden war der Boden sehr schwer und ich musste schieben. Die Partie ist aber nur von kurzer Dauer.

  • Startpunkt für unsere Tour ist Sissach. Von dort führte uns die Tour erst einmal durch Zunzgen via Rissenholden nach Bennwil. Von dort galt es den stetigen Anstieg Richtung Belchenfluh in Angriff zu nehmen. Die Steigung war moderat, aber konstant. Entlang des Hohi Stelli und der Lauch- und Geissfluh, welche mit ihren Felswänden imposant für Eindruck sorgten, erreichten wir bald einmal den Oberen Belchen. Von dort war es nicht mehr weit bis zur Belchenfluh, wo wir unsere Bikes parkierten und zu Fuss den "Gipfel" erklommen. Auf dieser Aussichtsplattform bot sich uns ein traumhaftes Panorama in alle erdenklichen Himmelsrichtungen. Dieser Ausblick muss unbedingt bei schönem Wetter noch einmal genossen werden. Der graue Himmel sorgte zwar für angenehme Temperaturen, trübte jedoch leider etwas die Aussicht. Trotzdem konnte man gen Süden deutlich die Alpen erkennen und auf Gut Glück liess sich auch der Chrischona-Turm erahnen. Nach einer Bananen-Riegel-Zigaretten-Pause "überquerten" wir den Belchentunnel und fuhren unterhalb der Schmutzbergflue oberhalb von Läufelfingen nach Känerkinden. Von da zogen wir weiter zurück nach Sissach und konnten uns am Burgenrain noch etwas auf Singletrails austoben. Schöne Tour rund um Sissach. Bei schönem Wetter hätte sie glatt 5 Sterne (Maximum) für die Aussicht verdient!



Orte an der Route: Postplatz Sissach-Zunzgen-Lägerts(Zunzgerberg)-Langgarben-Bennwil-Hornenberg-Lauch-Belchenhölzli-Berghaus Oberbölchen-Belchenfluh-"ca. 5min Fussaufstieg zum Aussichtspunkt"-Challhöchi-Schmutzberg-Wirbligen-Laufmatt-Burgisweid-Hasengatter-Känerkinden-Sunnenberg-Büechli-Schönegg-Blittenchopf-Obererwölflistein-Burgenrain-Bahnhof Sissach-Postplatz Sissach


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

4633

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2668

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
29

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Basel

Geschichte der Tour (E00190)

Erste Publikation: Montag, 16. April 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 16. April 2007

Tour publiziert von: Stefan Imhof

Tourencharakter

Distanz: 40.5 km | Zeitbedarf: 3 h
Aufstieg: 1294 m | Abstieg: 1294 m
Höchster Punkt: 1060 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten