Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Diese längere Rundtour beginnen Sie mit dem Anstieg in nördliche Richtung auf den Adlisberg. Hintunter zur Strasse und dann rechts nach Lütiwil abbiegen. Von Lütiwil aus gelangen Sie nach wenigen Metern ins nordöstlich gelegene Schiffmatt. Weiter folgen Sie dem Sommerwanderweg durch den Spittelwald in Richtung Osten und umwandern dabei den Geissrügg südlich. Weiter führt die Route durch den Ätzlischwandwald zum Fischerhubel und ab diesem Punkt Richtung Süden durch den Blasenwald zur Blaseflue hinauf. Damit haben Sie auch schon den höchsten Punkt dieser Rundtour erreicht. Der Abstieg führt über Hargarte, Blase und schliesslich durch den Chapfwald nach Chleirot und zurück nach Biglen.


Hinweis(e)

- Lange Rundtour auf Sommerwanderwegen
- Wenn möglich bereits vorhandenen Spuren folgen


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Biglen - Schiffmatt - Blase - Biglen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

1064

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
879

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Schneeschuh-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (B04087)

Erste Publikation: Montag, 22. November 2010

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 30. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 16.9 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 430 m | Abstieg: 430 m
Höchster Punkt: 1115 m.ü.M.

Schwierigkeit WT2

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten

Siehe auch

Lawinenbulletin: www.slf.ch