Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Einfache 2 Tages Tour mit Uebernachtung im komfortablen Hotel Belalp

1. Tag: 1100m Aufstieg, 130m Abstieg, ca. 4h, 10 km
Zu Beginn führt der Weg steil aus Birgisch hinaus und windet sich den Hang hinauf in und durch den Wald bis hoch nach Nessel. Kurz vor Nessel öffnet sich der Wald, der Blick wird frei auf die umliegenden Berge und es wirrd etwas flacher. Nach ca. 2h errreichen wir Nessel ein kleiner Weiler mit einigen Ferienhütten.
Hier dominieren nicht die Satelitenschüsseln sondern die Solaranlagen auf den Dächern und vor den Häusern. Bald erreicht man die Nessjeri (Suone) und der Weg geht kurze Zeit gemütlich und fast flach dem kleinen Bächlein entlang, bevor er dann wieder langsam ansteigt Richtung Bäll. Bäll wirkt trostlos und verlassen jetzt im Herbst. Die letzen Bauarbeiten vor dem Winter werden noch erledigt. Von hier führt mehr oder weniger die Schotterstrasse Richtung Belap. Wir erreichen die Bergstation und folgen weiter der Strasse Richtung Hotel Belap.

2. Tag: 420m Aufstieg, 1350 Abstieg 12km , ca. 4.5h
Wir reihen uns nicht in den Strom Richtung neuer Hängebrücke sondern gehen gleich vom Hotel aus steil den Hang hinunter Richtung Holzji. Es lohnt sich den untern der beiden Wege nach Egga zu nehmen, denn der führt nahe an die Schlucht über dem Gibidum Stausee heran.
Von Egga aus geht der Weg Richtung Blatten und man erreicht die ersten Häuser bevor es Richtung Massasweg geht. Dieser beginnt nach der Brücke über die Massa.
Der Massaweg ist zu Beginn breit und einfach und man fragt sich wann sich denn die Schlucht richtig zeigt. Der Weg wird aber mit Fortdauer schmaler und immer wieder sieht man noch alte Holzkanäle der ehemaligen Suone die hier verlief. Richtig eng und besonders ausgesetzt wird es aber kaum und wenn doch, dann gibt es da immer auch Seile zum halten.
Und dann ist der Massaweg auch zu Ende und der Weg führt dem mit leichtem auf und ab dem Hang entlang Richtung Ried/Mörel, wo uns die Lufsteilbahn die restlichen Höhenmeter ins Tal sparen lässt.

Fazit:
eine schöne relativ einfache 2 Tagestour mit Uebernachtung im Hotel Belap Der Aufstieg am ersten Tag war ordentlich, aber im mittleren Teil war die Wanderung sehr gemütlich und locker. Der letzte Teil durch Bäll und Belap...na ja. Unser Zimmer war geräumig und hell, das Essen lecker und die Leute waren freundlich. Preis etwas höher als gewohnt, vorallem wenn man bedenkt, dass man sich doch auf 2180m befindet.
Am zweiten Tag kommt der anstrengende Teil gleich zu Beginn. Der Abstieg ist steil und dauert bis zum Massaweg ca 2h und 1000 Höhenmeter. Ab der Brücke über die Massa ist der Weg dann ein stetes auf und ab bis nach Ried/Mörel, oft gemütlich, leicht abfallend aber ohne grosse Anstrengung mehr.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Birgisch - Belalp - Hotel Belalp - Blatten - Massaweg - Ried/Mörel


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

1620

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2951

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
0

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
17

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Wallis

Geschichte der Tour (E04133)

Erste Publikation: Montag, 26. November 2012

Letzte Aktualisierung: Montag, 26. November 2012

Tour publiziert von: tom notz

Tourencharakter

Distanz: 23 km | Zeitbedarf: 9½ h
Aufstieg: 1520 m | Abstieg: 0 m
Höchster Punkt: 2130 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Hotel Belalp: www.hotelbelalp.ch/