Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Biasca, Bahnhof SBB

Biasca, Bahnhof SBB

Kirche San Pietro e Paolo, Biasca

Kirche San Pietro e Paolo, Biasca

Burg von Serravalle, Semione

Burg von Serravalle, Semione

Villa in Ludiano

Villa in Ludiano

Chiesa San Pietro, Motto

Chiesa San Pietro, Motto

Ponto Valentino

Ponto Valentino

@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Bei Biasca prägen Bahnbauten für Alptransit das halbe Delta. Im Sonnental Valle di Blenio steigt die Route durch eine jahrhundertealte Kulturlandschaft, duftende Wiesenblumen und Terassenmäuerchen mit Blick in die Schneeberge.

Percorso Blenio - Lucomagno

Durch das sonnendurchflutete Valle di Blenio steil hinauf auf den Passo del Lucomagno, einer der schönsten Passlandschaften der Schweiz. Dem Stausee entlang ins Val Medel, Alpenrosen im Tal und tosende Wasser in der Höllenschlucht, Ziel ist Disentis.

Ausgangsort ist Biasca, Zentrum der ambrosianischen Täler Leventina, Riviera und Blenio. An unteren Hanglagen des Tales des Brenno breiten sich weite Kastanienwälder aus; die Marroni, einst «Armenfrucht», bleiben heute oft liegen. In der Burg Seravalle vor Ludiano kehrte einst Kaiser Barbarossa ein, Ruinen bezeugen noch ihre ehemalige Macht.

Im sonnendurchfluteten Tal wird auf den Terrassen Landwirtschaft betrieben. Hoch oben, einsam auf einer Alpwiese, steht eines der beeindruckendsten romanischen Bauwerke des Tessins, die Kirche San Carlo di Negrentino mit ihren wunderschönen Fresken. Schmetterlinge schaukeln mit uns den Berg hinauf, die Szenerie wechselt, im ruhigen Alpental Santa Maria duften die Tannen nach Harz, das Gebimmel der Kühe begleitet einen bis zum Passo del Lucomagno.

Nach dem Lukmanier geht’s entlang des Stausees ins Val Medel, wo uns wohlriechende Alpenrosen, braungebrannte Holzhäuser und tosende Wasser in der Höllenschlucht bis nach Disentis begleiten.


Weitere Etappen

Anschlussetappe: Blenio - Lucomagno Etappe 2: Olivone - Disentis


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Biasca - Loderio - Semione - Ludiano - Motto - Dongio - Prugiasco - Castro - Ponto Valentino - Aquila - Olivone


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

19956

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1334

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
23

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
18

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B01732)

Erste Publikation: Montag, 22. Dezember 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 6. September 2016

Tour publiziert von: Presented by www.bellinzonese-altoticino.ch

Tourencharakter

Distanz: 23 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 600 m | Abstieg: 600 m
Höchster Punkt: 890 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Biasca e Riviera
Contrada Cavalier Pellanda 4
CH-6710 Biasca
T +41 (0)91 862 33 27
F +41 (0)91 862 42 69
biasca@bellinzonese-altoticino.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch