Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Pasaia-Donibane

Pasaia-Donibane

Irun: Nuestra Senora del Juncal

Irun: Nuestra Senora del Juncal

Ermita de Santiago

Ermita de Santiago

auf dem Berg Jaizkibel

auf dem Berg Jaizkibel

auf dem Jaizkibel

auf dem Jaizkibel

Bucht von Pasaia

Bucht von Pasaia

römische Vergangenheit

römische Vergangenheit

Weg Pasealekua

Weg Pasealekua

San Sebastian

San Sebastian

Tourenbeschreibung

Irun ist ein idealer Startort für diese Pilgerreise nach Santiago de Compostela auf dem Camino del Norte. Der Ort liegt auf der spanischen Seite des Grenzflusses an der grossen Mündungsbucht. Von Frankreich und dem französischen Eisenbahnnetz kommt man von Hendaye aus mit einer Verbindungsbahn nach Irun-Colón. Der öffentliche Verkehr zwischen Irun und Santiago de Compostela wird dann vorwiegend mit Überland-Buslinien abgewickelt.
Die Pilgerherberge von Irun liegt nahe bei diesem Bahnhof. Hier hat man auch nochmals ene Gelegenheit, sich mit einem Pilgerpass auszurüsten.
Diese erste Etappe bis nach San Sebastián wird uns auch schnell mit den anspruchsvollen Höhenprofilen vertraut machen, die den Abschnitt bis Bilbao charakterisieren. Die erste Herausforderung ist die Bergkette des Monte Jaizibel gleich zu Beginn der Etappe, die uns Blicke sowohl ins Landesinnere und auch auf den Atlantik bietet. Entlang der Krete finden wir Ruinen ehemaliger Wachttürme sowie Ruinen des ehemaligen Schlosses San Enrique auf dem Kulminationspunkt des Monte Jaizibel.
Wir steigen ab und kommen zu einer tief eingeschnittenen Bucht. Dort liegt die kleine Stadt Pasajes de San Pedro, verteilt auf beide Seiten der Bucht, und verbunden mit einer Fähre, die auch wir benutzen werden.
Über einen weiteren Höhenzug kommen wir vorbei an einem Leuchtturm, was eine gute, erhöhte Sicht auf den Atlantik mit sich bringt. Dann kommen wir zum sehenswewrten Etappenort San Sebastián, der an der Bucht La Concha liegt, einer Bucht mit einem breiten Sandstrand, derzum Bade lädt. Von den verschiedenen übernachtungsgelegenheiten haben wir die Jugendherberge von San Sebastián gewählt, die am Ende der Bucht etwas landeinwärts liegt, am Ende unserer Wegaufzeichnung.


Variante(n)

Variante A: die Hauptroute auf der Krete des Monte Jaizibel ist ist nicht sehr gut ausgebaut, noch nicht sehr gut markiert und zum Teil knifflig mit steilen Auf- und Abstiegen. Dieser Weg belohnt uns aber mit herrlichen Aussichten auf den Atlantik und ins Landesinnnere. Bei stürmischem oder regnerischem Wetter oder bei schlechter Sicht aber ist es sinnvoll, als Variante den besser begehbaren Weg an der Südflanke des Monte Jaizibel zu wählen, der kurz nach dem Sactuario Virgen de Guadeloupe abzweigt.


Hinweis(e)

Der Camino del Norte (auch Küstenweg genannt) führt uns von der französisch/spanischen Grenze am Golf von Biskaya aus weitgehend der spanischen Nordküste entlang westwärts, um dann erst wenige Etappen vor Santiago landeinwärts die kantabrische Küste und somit den Atlantik zu verlassen. Dieser knapp 900 km lange Pilgerweg ist historisch gesehen älter als der heutige Camino Francès, da im Mittelalter der muslimische Einflussbereich noch weit in den Norden Spaniens reichte. Erst das Heer der Asturier unter dem Feldherrn Pelayo besiegte im 7. Jh die Mauren zum ersten Mal und drängte sie in den Süden zurück. Der Camino del Norte erlebt neuerdings aber wieder eine Renaissance, da viele Pilger dem Massentourismus auf dem Camino Francès ausweichen möchten.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Zubringer zum Camino del Norte
Anschlussetappe: Camino del Norte San Sebastián - Zarautz


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Irun - Ermita de Santiago - Kapelle Virgen de Guadeloupe - Wehrtürme Torreón - Torre de Sta Barbara - ehem. Schloss San Enrique - Pasai Donibane - Pasajes de San Pedro - Leuchtturm - San Sebastián - Puente de la Zurriola - Bucht La Concha - JH San Sebastián


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

4086

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2873

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
586

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
81

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Pais Vasco

Geschichte der Tour (B03313)

Erste Publikation: Freitag, 16. Mai 2014

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 20. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 26.1 km | Zeitbedarf: 7½ h
Aufstieg: 816 m | Abstieg: 808 m
Höchster Punkt: 539 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten