Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Nájera: Sta. Maria La Real, «Kreuzgang der Ritter»

Nájera: Sta. Maria La Real, «Kreuzgang der Ritter»

Windkraftwerk auf Alto del Perdon

Windkraftwerk auf Alto del Perdon

Templerkirche Nuestra Señora Eunate (12.Jh.)

Templerkirche Nuestra Señora Eunate (12.Jh.)

«Puente de los Peregrinos», Puente La Reina

«Puente de los Peregrinos», Puente La Reina

endlose Kilometer auf Pannenstreifen Autobahn

endlose Kilometer auf Pannenstreifen Autobahn

Estella mit «Puente del Cárcel» über Rio Ega

Estella mit «Puente del Cárcel» über Rio Ega

Logroño: Pilgerskulptur

Logroño: Pilgerskulptur

Kathedrale La Redonda in Logroño

Kathedrale La Redonda in Logroño

Nájera: Sta. Maria La Real, «Kreuzgang der Ritter»

Nájera: Sta. Maria La Real, «Kreuzgang der Ritter»

Tourenbeschreibung

Erster Etappenort ist Puente la Reina, bekannt durch die im 11. Jh. für die Jakobspilger gebaute «Puente de los Peregrinos» über den Rio Arga. Auch die Kirche Santa Maria de los Huertas wurde für die Pilger gebaut, mit dazugehörigem Pilgerhospital. Als nächstes folgt ein Kontrast zu den bisher meist benutzten Nebenstrassen - wir haben keine Alternative zur Autobahn !!!
Estella ist eine schöne mittelalterliche Stadt römischen Ursprungs. Ueber die Pilgerbrücke gelangt man zur romanischen Kirche San Miguel (12. Jh.). einem spanischen Juwel. Kurz darauf San Pedro de la Rua mit erhaltenen Teilen eines schönen Kreuzgangs. Etwas weiter am Jakobsweg liegt eines der ältesten Benediktinerklöster «Irache» mit Spital, ein spanisches «Monumento Nacional». Das Kloster ist zwar nicht mehr in Betrieb, aber die umliegenden Bodegas halten die Tradition der Gastfreundschaft aufrecht.
Kurz vor Logroño kommen wir in die Gegend La Rioja, einem Teil von «Castilla La Vieja». Logroño ist Hauptstadt und Zentrum von La Rioja, Spaniens berühmteste Weingegend. Hinter der Puente de Piedra über den Ebro liegt die Altstadt.
Bis zur Abzweigung nach Navarrete benutzen wir erneut den Pannenstreifen einer Autobahn. Der Camino für die «Pilger per pedes» als einzige Alternative wäre ein Schotterstreifen entlang dem Stausee.
Der Etappenort Nájera war einst die Metropole von Navarra, für die Jakobspilger ein wichtiger Ort mit einer Brücke über den Rio Nájerilla. Sehenswert die Kirche Sta Maria la Real; daneben der „Kreuzgang der Ritter“ mit wunderbarem, spätgotischen Masswerk aus rotem Stein.


Hinweis(e)

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege. Diese Fahrrad-Variante hält sich grob an die Linienführung des Camino Francés, führt aber weitgehend über mit dem Rad gut fahrbare Strassen und Wege. die meisten Pilgerstationen liegen dabei trotzdem auf unserer Strecke.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Camino Francés: St. Jean - Pamplona
Vorgängeretappe: Via Tolosana: Reina Jaca - Puente Reina
Anschlussetappe: Camino Francés: Nájera - Burgos


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Pamplona - Cizur Menor - Zizur Mayor - Astrain - Alto Del Perdón - Uterga - Muruzábal - Nuestra Señora de Eunate - Obanos - Puente la Reina - Mañeru - Cirauqui - Lorca - Villatuerta - Estella - Ayegui - Complejo Residencial Irache - Azqueta - Urbiola - Los Arcos - Sansol - Viana - Logroño - Emisora de Radio Nacional de España - Navarrete - Alesón - Nájera


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

13365

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
743

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
31

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
13

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Navarra

Geschichte der Tour (V01106)

Erste Publikation: Dienstag, 3. April 2007

Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Juni 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH