Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Klosteranlage Roncesvalles

Klosteranlage Roncesvalles

Saint-Jean: entspannen - die Pyrenäen stehen bevor

Saint-Jean: entspannen - die Pyrenäen stehen bevor

Saint-Jean: Start bei der Brücke über die Nive

Saint-Jean: Start bei der Brücke über die Nive

Saint-Jean: unteres Stadttor

Saint-Jean: unteres Stadttor

Saint-Jean: oberes Stadttot

Saint-Jean: oberes Stadttot

Kloster und Pilgerherberge Roncesvalles

Kloster und Pilgerherberge Roncesvalles

Roncesvalles: im Kloster

Roncesvalles: im Kloster

Roncesvalles gehobene Beherbung

Roncesvalles gehobene Beherbung

Roncesvalles: 2 mal Mutter mit Kind

Roncesvalles: 2 mal Mutter mit Kind

Tourenbeschreibung

Viele Pilger beginnen den Jakobsweg in Saint-Jean-Pied-de-Port, und wenn jemand vom Jakobsweg in der Einzahl spricht, dann meint er meist den Camino Francés. Die erste Etappe gehört dabei mit einem langen Pyrenäen-Aufstieg zu den happigen, nicht nur weil hier startende Pilger noch nicht eingelaufen sind, sondern auch weil abgesehen von Hondo diese Etappe bis Roncesvalles in Spanien keine Einkehr- oder gar Ubernachtungsgelegenheit bietet. Allerdings verfügt die Pilgerunterkunft in der Klosteranlage Santa Maria de Roncesvalles auch in Spitzenmonaten über genügend Schlafgelegenheiten.Wer diese Etappe problemlos meistert ist gut vorbereitet.


Hinweis(e)

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger aus nördlichen Ländern kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago. Entsprechend gut ist auch die Pilger-Infrastruktur ausgebaut, und trotzdem kann es in Spitzenmonaten mit den Unterkünften knapp werden.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Podiensis: Larceveau - St. Jean-Pied-de-Port
Anschlussetappe: Camino Francés: Roncesvalles-Zubiri


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Saint-Jean Pied-de-Port (F) - Portaleburu - Othatzénéa - Etcheverrigaraya - Etchebestéa - Erreculus - Hounto - Borde D'Orisson - Othatzen Borda - Cabanes de Landarré - Itchachéguy - Pic D'Hastateguy - Col D'Elhursaro - Pic Urdanarré - Grenze - Col de Bentarte - Peak - Burregueta - Colegiata de Santa María de Roncesvalles (E)


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

4751

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1011

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
264

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
50

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Aquitaine

Geschichte der Tour (B03608)

Erste Publikation: Dienstag, 3. Juli 2012

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 19. Januar 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24.5 km | Zeitbedarf: 7¾ h
Aufstieg: 1356 m | Abstieg: 560 m
Höchster Punkt: 1426 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten