Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Samos : Un des plus vieux couvents d’Espagne

Samos : Un des plus vieux couvents d’Espagne

Triacastela : Pèlerins au petit déjeuner

Triacastela : Pèlerins au petit déjeuner

Jolie petite église à Renche

Jolie petite église à Renche

Samos : Un des plus vieux couvents d’Espagne

Samos : Un des plus vieux couvents d’Espagne

Tourenbeschreibung

Den Abstieg von der Höhe haben wir zwar in der letzten Etappe absolviert, das Gebirgsmassiv haben wir aber noch nicht ganz verlassen. Wir wandern die ersten Kilometer ab Triacastela entlang dem Río Oribio, der in einem engen Tal seinen Weg mäandernd in die Ebene von Sarria sucht. Vorbei an der kleinen Siedlung Renche mit einer sehr kleinen, einladenden Kirche erreichen wir Samos. Hier liegt eines der ältesten Kloster Spaniens aus dem 6. Jh., das heute eine «Monumento National» Spaniens ist.
Obwohl die heutige Etappe eigentlich meist abwärts verläuft, kommen wir trotzdem auf 600 Hm, weil wir im verbleibenden Abschnitt bis zum Etappenort Sarria durch eine hügelige Ebene laufen, und die vielen kleinen Steigungen summieren sich eben auch. Sarriá ist einmal mehr von einer Burg mit Resten einer Befestigungsanlage versehen sowie mit einer «Iglesia San Salvador» und einem «Convento de la Merced».
Da dieser Ort in der Provinz Lugo verkehrsmässig gut erreichbar ist, benutzen in oft diejenigen Fusspilger, die sich mit den 100 km zufrieden geben, die zum Erhalt der Compostela in Santiago minimal erforderlich sind.


Hinweis(e)

Le Camino Francés commence à Saint-Jean-Pied-de-Port et prend fin à Santiago de Compostela. C’est la partie la plus fréquentée de tous les chemins de St. Jacques, car les pèlerins venant du nord transitent par ici pour se rendre à Santiago. C’est pourquoi, l’infrastructure de ce chemin est très bien développée. Mais tout de même, il se peut, qu’en haute saison, que nous ayons de la peine à trouver des places d’hébergement libres.


Weitere Etappen

Etape précédente: Camino Francés: O Cebreiro-Triacastela
Etape suivante: Camino Francés: Sarria-Portomarin


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Triacastela - As Lameiras - San Cristovo Do Real - Renche (Santiago) – Lastres - A Reboleira – Freituxe - San Martiño do Real - Samos (Kloster) – Teiguín - Capela de Santo Domingo – Pascais – Gontán – Sivil – Perros - Ermida de Nosa Señora Do Camiño – Aguiada - San Pedro - O Carballal - Sarria


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

4651

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
385

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
101

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
26

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Galicia

Geschichte der Tour (B03634)

Erste Publikation: Donnerstag, 4. Oktober 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 31. Dezember 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24.9 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 212 m | Abstieg: 471 m
Höchster Punkt: 684 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten