Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Puente Magdalena über Arga bei Pamplona

Puente Magdalena über Arga bei Pamplona

Pamplona: Stadt-Befestigung

Pamplona: Stadt-Befestigung

Pamplona: Doppeltor Francia

Pamplona: Doppeltor Francia

Kathedrale Pamplona

Kathedrale Pamplona

Pamplona: Stadthaus an Plaza Consistorial

Pamplona: Stadthaus an Plaza Consistorial

Skulptur  «Stierlauf» mit Jugend

Skulptur «Stierlauf» mit Jugend

Plaza del Castillo und Baskenmützen

Plaza del Castillo und Baskenmützen

Abendstimmung  über der Plaza del Castillo

Abendstimmung über der Plaza del Castillo

Tourenbeschreibung

Zu einer Etappe wie dieser sagt man in Italien: «sempre diritto» - immer geradeaus. Dies passt für den heutigen Abschnitt recht gut, wir gehen praktisch die ganze Strecke mit meist leichtem Gefälle dem Tal des Rio Arga entlang Richtung Pamplona. Dies lässt uns Zeit darüber nachzudenken, was wir dort unternehmen wollen: ein Besuch der Plaza del Castillo und der Kathedrale dürfte obligatorisch sein, ein Besuch der Stierkampfarena ist eine Frage der Einstellung, und vor Stieren durch die Gassen rennen ist eine Frage des Datums (Fiesta San Fermin), das Tempo entspricht dann aber sicher nicht dem Pilgerrhythmus.
Wenn wir uns dann Pamplona nähern, der Kapitale der Region Navarra, folgt ein Highlight dieser Etappe. fern vom Verkehr entlang dem Rio Arga nähern wir uns der Stadt bis wir zur Pilgerbrücke Puente de la Magdalena über den Rio Arga kommen. Dann folgt ein kurzer Abschnitt aussen entlang der Stadtbefestigung, und durch das Doppeltor Francia betreten wir das historische Stadtzentrum. Was ist vergleichsweise der Erlebniswert einer Autobahn-Ausfahrt?


Hinweis(e)

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger aus nördlichen Ländern kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago. Entsprechend gut ist auch die Pilger-Infrastruktur ausgebaut, und trotzdem kann es in Spitzenmonaten mit den Unterkünften knapp werden.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Camino Francés: Roncesvalles-Zubiri
Anschlussetappe: Camino Francés: Pamplona-Puente la Reina


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Zubiri - Río Arga – Ilarratz – Eskirotz – Larrasoaina – Akerreta – Zuriain – Irotz – Zabaldika – Arleta - Villava/Atarrabia – Burlada - Pamplona


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

5808

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
536

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
94

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
31

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Navarra

Geschichte der Tour (B03610)

Erste Publikation: Montag, 30. Juli 2012

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 30. Dezember 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 20.5 km | Zeitbedarf: 5¼ h
Aufstieg: 222 m | Abstieg: 295 m
Höchster Punkt: 563 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten