Zur Startseite
Oberes Val Resa

Oberes Val Resa

Seilbahn Orselina - Cardada

Seilbahn Orselina - Cardada

Aussichtssteg Cardada

Aussichtssteg Cardada

Monti di Lego

Monti di Lego

Gravur Felsblock Viona

Gravur Felsblock Viona

Aussicht von Tendrasca

Aussicht von Tendrasca

Römische Brücke

Römische Brücke

Capèla Rota

Capèla Rota

Brione sopra Minusio

Brione sopra Minusio

Tourenbeschreibung

In nur 5 Minuten gelangt man mit der Seilbahn von Orselina aus mitten durch eine faszinierende alpine Landschaft hinauf nach Cardada. Über einen kurzen von Kiefern gesäumten Asphaltweg erreicht man die Abfahrtsstation des Sesselliftes. Dort gilt es, den einzigen steilen Aufstieg der Route anzupacken, der durch niedrige Vegetation, über einige Weiden und an einem Restaurant mit wunderbarer Panoramaterrasse vorbei zur Alp Cardada führt, wo ein weiteres einladendes Lokal Verpflegung und Unterkunft anbietet. Entlang der Berghänge der Cima della Trosa im oberen Teil der wilden Val Resa zieht sich dann der lange ziemlich gleichmässig verlaufende Abstieg Richtung Monti di Lego dahin. Die Landschaft ist beindruckend, und über weite Strecken geniesst man schöne Ausblicke auf die Magadino-Ebene und die Mündungen der Flüsse Ticino und Verzasca. Auf den Monti di Lego, einem eigentlichen Naturbalkon mit grandioser Sicht auf den Lago Maggiore, die Magadino-Ebene und das Verzasca-Tal, bietet eine kleine Berghütte Bewirtung und Unterkunft.
Ein steilerer, meist bewaldeter Weg, an dem sich einer der bedeutendsten Schalensteine des Tessins befindet, führt von hier aus nach Viona.
Hinter dem Dorfkern von Viona wird nach einem kurzen Stück auf der Asphaltstrasse in einen Weg eingebogen, auf dem es an der alten Römerbrücke «El Pont del Sipp» und der Kapelle «Capèla Rota» vorbei mitten ins Dorf Brione sopra Minusio hinuntergeht.


Hinweis(e)

Beste Jahreszeit: April-Oktober

Die Seilbahn Orselina-Cardada ist von Ende Dezember bis Oktober in Betrieb


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Facile percorso inverso con partenza da Jona. Il sentiero è stupendo, ben tenuto e pulito. Se andate in ottobre i colori sono eccezionali. All'inizio alcune centinaia di comodi scalini ti fanno prendere quota rapidamente per i monti Lego. Dai monti Lego poi il bel sentiero fino alla faggeta è un falso piano. Arrivati in cima si apre uno spettacolare vista sul locarnese e dintorni.



Orte an der Route: Cardada - Alpe Cardada - Sceres - Monti di Lego - Viona - Tendrasca - Brione sopra Minusio


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit August 2017)

8481

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4214

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
101

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
209

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B01036)

Erste Publikation: Donnerstag, 29. März 2007

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 11. Februar 2016

Tour publiziert von: Presented by www.ascona-locarno.com

Tourencharakter

Distanz: 9.7 km | Zeitbedarf: 3¼ h
Aufstieg: 155 m | Abstieg: 1051 m
Höchster Punkt: 1486 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ascona-Locarno Tourist Office
Infodesk Locarno
Largo Zorzi 1
CH - 6600 Locarno
Tel.: +41 (0)848 091 091
Fax: +41 (0)91 759 76 94
info@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com