Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Das Swiss Bike Masters ist allgegenwärtig

Das Swiss Bike Masters ist allgegenwärtig

Lawinenverbauungen am Chüenihorn

Lawinenverbauungen am Chüenihorn

Traumaussichtsplatz

Traumaussichtsplatz

Carschinasee mit Sulzfluh

Carschinasee mit Sulzfluh

Wegzeichen vor Carschinahütte

Wegzeichen vor Carschinahütte

Carschinahütte

Carschinahütte

Blick von der Carschinahütte

Blick von der Carschinahütte

Tourenbeschreibung

Für konditionsstarke und technisch geübte Biker ist diese Tour geeignet. Es ist die Strecke des Swiss Bike Masters.
Der letzte Anstieg ist nochmals steil und fordert Kraft und Durchhaltevermögen, wird jedoch mit einer herrlichen Abfahrt nach Küblis belohnt.


Variante(n)

Variante A: Eine willkommene Abkürzung bietet vielleicht für Einige diese Strecke.
Variante B: Wer noch eine weitere Herausforderung mag, wählt diese Variante.
Variante C: Mit dem Postauto von Küblis bis nach St.Antönien. Fahrzeit 30 Minuten. Die Tour wird so um die nicht interessantesten 800 Höhenmeter «erleichtert» und auch für nicht Höhenmeterfresser machbar.


Hinweis(e)

Die Strecke ist beschildert.
Punkt 009-010: Tragestrecke ca.5Minuten
Punkt 011-012: Tragestrecke ca.5Minuten
Punkt 023-024: Tragestrecke ca.15Minuten


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Insgesamt eine wunderschöne Tour in hochalpinem Gelände. Die Highlights bestehen aus dem superflüssigen Trail nach der Alp Bova, sowie im wunderschönen Trailaufstieg von Bärgli zur Carschinahütte. Weniger interessant ist der Anfang der Strecke, wo die ersten paar hundert Höhenmeter auf der Hauptstrasse bewältigt werden müssen. Auch die Tragestrecke von Frösch aus kann recht in die schon müden Oberschenkel einfahren. Allerdings ist die Abfahrt nachher wirklich eine gute Entschädigung. Die Strecke ist in gutem Zustand, wobei an gewissen Stellen gerade gearbeitet wird, was einem manchmal kurz zum Schieben zwingt.
    Tendenz: Da die Carschinahütte recht hoch gelegen ist, kann ein früher Wintereinbruch die Strecke schnell unpassierbar machen.
    Besonderes: Die Carschinahütte eignet sich bestens zum Mittagessen. Unbedingt die "Pizokel" auprobieren (Bündner Spezialität).



Orte an der Route: Bahnhof Küblis - Pany - Valpun - Aschüel - Carschinahütte - Carschina - St.Antönien - Im Frösch - Bahnhof Küblis


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1796

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2098

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
37

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
41

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (000118)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 4. September 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 41.8 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 1830 m | Abstieg: 1830 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 1195 m
Höchster Punkt: 2240 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten