Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
San Biagio

San Biagio

Tourenbeschreibung

Die Kirche S. Biagio in Ravecchia (für die Schlüssel telefoniere man der Pfarrei, Tel. 091/825 25 05) ist unter der Bevölkerung Bellinzonas und des Tessin eines der beliebtesten und beachtetsten Denkmäler. Die Anlage aus dem 13. Jahrhundert ist wie eine Basilika mit drei von Säulen gestützten Kirchenschiffen aufgebaut, mit drei viereckigen Chören und einem an der Nordseite der Kirche teilweise ins Gebäude eingelassenen Kirchturm. Auf der Fassade erscheint grossformatig der Heilige Christophorus. Das Lünettenbild über dem Eingang beherbergt die Heilige Jungfrau mit den Heiligen Petrus und Blasius, überragt von Mariä Verkündigung.
Von der Piazza S. Biagio geht man hinauf bis zum Krankenhaus, indem man der Strasse zum Castello di Sasso Corbaro folgt und erreicht dann die aus dem 19. Jahrhundert stammende Chiesa della Madonna della Neve (Schlüssel: Tel. 091/825 26 05 oder 091/825 27 02), die in der Nähe des Dragonato-Baches steht.
Nach beendeter Besichtigung kehrt man auf die Asphaltstrasse zurück und folgt den Wegweisern bis zum kommunalen Wasserreservoir. Hier schlägt man einen wunderschönen, gepflasterten Saumpfad ein, der, meist von Mauern umgeben, an Rustici vorbei und zum alten Ortskern von Prada (aus dem Lateinischen ‘Prata’ das heisst Weiden) führt, der bereits im 14. Jahrhundert bekannt war. Heute entdeckt man in den Kastanienwäldern bei der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Chiesa di S. Girolamo (Schlüssel unter 091/825 25 05) die Ruinen einiger Wohnstätten. Vom alten Ortskern von Prada wandert man hinunter bis zu den ersten Bauernhöfen von Motti, wo man parallel zur ersten Abzweigung den Wanderweg auf der linken Seiten einschlägt, der durchs Valle della Guasta führt. Man kommt unterhalb von Serta an einer weiteren alten Siedlung vorbei, von der ebenfalls nicht mehr als einige Ruinen im Kastanienwald geblieben sind. Weiter gehts hangabwärts entlang eines Aussichtsweges, der sich bis Pedevilla zwischen Rebbergen schlängelt. Von Pedevilla erreicht man den alten Ortskern von Ravecchia und kehrt zurück zur Chiesa di San Biagio.


Sehenswürdigkeiten:

Chiesa di San Biagio, Ravecchia (XIII. Jahrhundert)
Die Restaurationsarbeiten in den Jahren 1911 - 1914 brachten eine aus dem ersten Jahrtausend nach Christus erstellte Konstruktion ans Tageslicht; der Eingriff von 1932 beraubte die Kirche ihrer barocken Dekoration. Sowohl aussen als auch innen befinden sich wertvolle malerische Zeugnisse aus dem XIV. und XV. Jahrhundert

Chiesa della Madonna della Neve, Ravecchia
Gebäude, das Mitte des XVII. Jahrhunderts umgebaut und erweitert wurde, mit Fresken aus dem XVII. und XVIII. Jahrhundert

Ortskern von Prada
erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt

Chiesa di San Girolamo
aufs Ende des XV. Jahrhunderts datiert, mit Fresken aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert

Museo Villa dei Cedri, Bellinzona-Ravecchia
Eingang liegt am Platz vor der Chiesa di San Biagio. Das Museum ist in einem Herrenhaus (‘dei Cedri’) aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Die ständige Ausstellung umfasst Werke der italienischen und schweizerischlombardischen Schule, sowie Werke zeitgenössischer Kunstmaler der Region.


Hinweis(e)

Empfohlene Jahreszeit: September - November

EINKAUFSMÖGLICHKEITEN
Wein aus dem Rebberg der ‘Villa dei Cedri’, Tel. 091/821 85 20
Gelateria Venturini, Bellinzona, Tel. 091/825 82 51, Kastanien-Eis


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Piazza Indipendenza - Piazza Biagio - Madonna della Neve - S.Girolama - Valle della Guasta - Pedevilla - Piazza San Biagia


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

916

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1797

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
20

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
34

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00917)

Erste Publikation: Mittwoch, 31. Januar 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.bellinzonese-altoticino.ch

Tourencharakter

Distanz: 6.5 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 459 m | Abstieg: 459 m
Höchster Punkt: 590 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Bellinzonese
Palazzo Civico
CH-6500 Bellinzona
T +41 (0)91 825 21 31
F +41 (0)91 821 41 20
bellinzona@bellinzonese-altoticino.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch