Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Eine tolle Tour zum fantastisch gelegenen Cimetta. Der Aussichtspunkt bietet eine herrliche Sicht über den Lago Maggiore. Die Auffahrt bis Monte Bré ist einfach und angenehm steigend. Erst danach folgen einige Anforderungen an Fahrtechnik, Kraft und Konzentration. Wer sein Bike beherrscht, wird mit einer einmaligen Abfahrt auf dem offiziellen Biketrail belohnt.


Variante(n)

Variante A: Direkte Rückfahrtroute über Brione sopra Minusio.


Hinweis(e)

Kurz vor Pian della Cimetta muss das Bike links hoch geschoben werden (NICHT nach rechts dem Bikeweg folgen).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bei herrlichem Sonnenschein sind wir zum Cimetta hoch pedaliert. Der Aufstieg bietet keinerlei Schwierigkeiten, kurz vor dem Ziel muss das Bike aber über eine steile Wiesenflanke gestossen werden. Die Abfahrt vom Cimetta macht wahrlich Spass. Zu Anfang noch recht anspruchsvoll und mit viel Laub bedeck. Der Trail wird aber zusehends flowiger und macht einfach viel Spass. Die Rückfahrt über Brione und Orselina durch alte Gassen und schöne Häuser gefällt.
    Tendenz: Wege werden zur Zeit aufgeräumt
    Besonderes: Es lohnt sich auch Eingangs Brione einen Halt im Grotto Ritrovo zu machen.

  • Wer den Aufstieg inkl. des kurzen Schiebens bis zum Gipfel geschafft hat, den erwartet ein fantastischer Ausblick! Der Downhill (offizielle Strecke!) von mittlerem Anspruchsniveau ist lang und schön - ein Genuss!

  • Wir sind bei Tenero-Contra gestartet (Pt. 025-022). Bei Pt. 022 dann Richtung Orselina und dort bei Punkt 008 eingestiegen und von dort gemäss Track gefahren. Wunderbare Strecke. Empfehlenswert bei trockenem Wetter bei Punkt 012 die markierte Bikestrecke nehmen bis Alpe Cardada (Pt. 016) und erst von dort zur Cimetta hochfahren. Dieser Weg ist zwar länger und wird bei der Abfahrt dann nochmals befahren, dafür ist keine Schiebestrecke drin. Insbesondere die markierte Downhill-Strecke ein absoluter Genuss. Fahrtechnisch für mittleres Können i.O, wenn man bei einigen Spitzkehren absteigt. Insbesondere der untere Teil (es scheint ein Quad-Spielplatz zu sein), absolut der Hammer...

  • Den Gipfeltrail kannst du dir schenken. Lieber direkt rüber zur Alpe Cardada. Klasse-Trail mit tollen Ausblicken. Nach dem offiziellen Downhill gleich rechts weg (immer Wanderweg Richtung Brione). Rockiger Trail mit deftigen Passagen.

  • Tolle Tour, der deftige Aufstieg wird durch schöne Aussichten und eine cool Abfahrt belohnt. Ich bin die Route letzte Woche (nach den deftigen Regefällen) gefahren. Alles ist problemlos befahrbar. Ergänzend kann der Aufstieg, bzw die Abfahrt um folgende Varianten angepasst werden -> siehe Usertracks, "gps-mountainbike-tour-ticino-cimetta-variante-E00915.html"

  • Fazit: Extrem schoene Tour mit einmaligen Ausblicken auf Laggio Maggiore und Umgebung. Aufstieg einfach, aber recht lang. Fuer Leute mit guter Kondition jedoch kein Problem. Letztes Stueck nach Cimetta nicht moeglich da am 1.Mai noch zuviel Schnee lag. Etwas unterhalb gibt es aber einen Trail der spaeter wieder auf die offizielle Strecke fuehrt. Der Downhill ist eher anspruchsvoll aber gut zu fahren. Zum Teil allerdings wegen Lawinen- und Geroellresten unterbrochen. Im letzten Stueck glich der Trail auch eher einem Bach, da noch immer sehr viel Schmelzwasser von oben kommt. Alles in allem aber ein sehr schoene, eher anspruchsvollere Tour mit vielen Hoehepunkte.

  • Seilbahn sei Dank. Bis Cardada bringt uns die Bahn. Über einen Höhenweg treffen wir wieder in den Track. Der Biketrail ist wahrlich ein Genuss. Zwar hat es im oberen Teil noch viel Laub auf dem Trail, trotzdem gehts flüssig, mit vielen Kurven und über Stock und Stein Richtung Tal. So macht biken Spass!!
    Tendenz: Die Wege sind in gutem Zustand, abgesehen vom Laub. An Wochenenden ist die Bahn gut besetzt und fährt somit auch ausser Fahrplanmässig.
    Besonderes: Wer nicht auf Teer zurück will, kann ohne weiteres die gut markierten Wege ausprobieren. Überraschungen garantiert. Nimms locker!

  • Wenn man das Bombardement der Kastanien beim Aufstieg bis Monte Bre überstanden hat kommt der anspruchsvollere Teil. Die letzten Höhenmeter gehen wohl nur schiebend. Downhill 800hm Supertrail, aber Vorsicht, zZ viel Laub und dabei etwas rutschig! Aufwärts recht wenig Verkehr. Abwärts trifft man wenigstens den einen oder anderen Biker.
    Besonderes: Nach dem Erreichen der Asphaltstraße nach Costa runter geht wohl in Höhe Viona ein trail rechts ab nach über Brioni nach Orselina. Bin ich nicht gefahren, habe es erst nach der Tour auf der Karte gesehen.

  • Eine super-schöne Strecke. Die Abfahrt ins Val Resa ist das absolut tollste, was ich bisher mit dem Mountainbike gefahren bin. Im Moment liegt immer noch stellenweise sehr viel Laub, was ganz schön tükisch sein kann weil man die Steine und Unebenheiten darunter nicht sieht. Wir sind 2 x mit der Bahn hochgefahren und haben somit beide Streckenteile hinunter befahren. Der Westliche Teil (Aufstieg) kann so mit einigen interessanten Trail-Stücken "abgekürzt" werden.

  • Alles wie beschrieben, der anfangs strenge Aufstieg wird mit super Aussichten belohnt. Ausser vielleicht dass der offizielle Biketrail von Gipfel Cimetta runter nach Locarno für Durchschnittsbiker mit Hardtail-Bikes nicht gerade geeignet ist und hohe Konzentration fordert.

  • Wer diese Tour etwas gemütlicher angehen will, fährt bis Orselina und erklimmt ca. 900 Höhenmeter mit der Luftseilbahn (Fährt 00 & 30, Person: 23.- + Bike: 5.-) nach Cardada. Mit dem Bike dem Sessellift "Cimetta" ein paar Meter folgen, dann links den Höhenweg abfahren bis du den Originalaufstieg zwischen Punkt 11 und 12 erreichst. Die Abfahrt ist wirklich super und flüssig zu fahren.

  • eine tolle tour,die abfahrt ist exellent



Orte an der Route: Locarno - Monte Bré - Cimetta - Val Resa - Costa - Tenero - Locarno


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

9270

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
6632

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
272

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
376

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (000208)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Juli 2013

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 36.8 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1413 m | Abstieg: 1413 m
Höchster Punkt: 1640 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten