Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Schöne Tour mit einer Experimentierstrecke. Entlang einer alten Transportseilbahn fahren wir vom Gros Jable blind, orientierend nur an wenigen Farbmarkierungen, über Kuhweiden steil hinunter. Den Rest der Route legen wir mit viel Spass zurück.


Hinweis(e)

Punkt 006-008: Diese Strecke ist nicht nur schwer ersichtlich sondern auch sehr anspruchsvoll.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Sanfter Einstieg von Gstaad. Meielsgrund ist ein einsames, ruhiges und zugleich schönes Tal! Bis inneres Läger alles geteert. Der Col de Jable ist gänzlich fahrbar und es hat nur vereinzelt noch Schneefelder. Der anschliessende Trail verläuft zuerst auf gleicher Höhenlage und ist nicht gänzlich fahrbar. Bei Gros Jable einfach der Drathseilbahn entlang fahren, dann findet man den Trail ohne Probleme. Das Haus bei Sous Jable ist eingestürtzt und der Weg in der Tat nicht einfach zu finden. Der Trail verspricht auf der Karte mehr, als er es im Gelände tut. In Les Planards (Punkt 017) bin ich dann hinauf zu Ruble. Der Weg ist wirklich steil und ich musste viel schieben. In 30 ist man aber oben und die zuvor gewonnen Höhenmeter können optimal genutzt werden. Weiter bin ich dann hinüber zum Oberes Dürri. Ruble - Oberes Dürri ist alles fahrbar. Für alle S2+ Fahrer beginnt dann das reinste Vergnügen via Oberi und Underi Dorflüe, Vorschlessi und schliesslich links runter zum Schützebode. Gute Mischung zwischen flowigen, steilen und steinigen (festen) Abschnitten. Dieser Trail vermag, im Vergleich zum Col de Jable, viel mehr zu überzeugen.

  • Eine gelungene Tour mit einem technisch interessantem anspruchsvollen Trail in vielen Spitzkehren ab dem Pkt. 006. Eine Freude! Später gehts auf der Passstrasse hinab Richtung Chateau-d`Eux und nochmals mit kräftiger Gegensteigung über Les Planards Richtung Gstaad zurück.
    Tendenz: Technisch fordernder und erfreuender Trail wie genannt. Fehlerfreie Navigation nach GPS-Tracks.com mit dem Garmin 60CSx

  • Nicht ganz flacher, geteerter Aufstieg durch den wunderschönen Meielsgrund bis Alp Gumm 100 Hm unter dem Pass. Von dort bis Gros Jable hat der nasse August in Zusammenarbeit mit den Kühen den Weg etwas malträtiert und es kann etwa nur die Hälfte gefahren werden. Bei Gros Jable erleichtert das GPS die Wegsuche enorm, der Trail hinunter ins Tal ist der Hit! Hatte mich geistig schon auf eine Schieberei eingestellt und dann war der Weg bis auf etwa 40 Hm fahrbar! Absolut lohnend!



Orte an der Route: Bahnhof Gstaad - Meielsgrund - Col deJable - Les Vuites - LEtivaz - Gerignoz - Planards - Saanen - Bahnhof Gstaad.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3656

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1631

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
22

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
27

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (002005)

Erste Publikation: Samstag, 3. Mai 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 25. September 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 39.9 km | Zeitbedarf: 4¾ h
Aufstieg: 1458 m | Abstieg: 1458 m
Höchster Punkt: 1880 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten