Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Vom Bahnhof in Dürrenroth wandern Sie in nördliche Richtung, entlang des Sommerwanderwegs Richtung Mühliweid. Hier drehen Sie nach Osten ab und steigen über Chaltenegg und Zwang durch den Chalteneggwald bis nach Obere Glasbach. Weiter geht es in nordwestlicher Richtung zur Undere Glasbach und zur Rohrbachgraben hinunter. In einer Runde passieren Sie nacheinander Längi, Weid und schliesslich Ganseberg.Hier steigen Sie nocheinmal einige Höhenmeter empor, bis Sie mit Chaisberg den höchsten Punkt der Rundtour erreicht haben. Der in östliche Richtung verlaufende Wanderweg bringt Sie zurück nach Mühliweid und von dort der Aufstiegsspur entlang hinunter nach Dürrenroth.


Hinweis(e)

- Einsteigertour
- Rundtour auf Sommerwanderwegen
- Wenn möglich bereits vorhandenen Spuren folgen


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Dürrenroth - Rohrbachgraben - Dürrenroth


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

4325

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
607

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
10

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
17

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Schneeschuh-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (B04083)

Erste Publikation: Montag, 22. November 2010

Letzte Aktualisierung: Montag, 17. Januar 2011

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 12 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 420 m | Abstieg: 420 m
Höchster Punkt: 830 m.ü.M.

Schwierigkeit WT1

Drucken, Daten

Siehe auch

Lawinenbulletin: www.slf.ch