Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Sonogno

Sonogno

Ponte dei salti, Lavertezzo

Ponte dei salti, Lavertezzo

Tourenbeschreibung

Auf dieser Route sind – entlang des berühmten ‘Sentierone’– interessante agrotouristische Angebote des Verzascatals vereint. Die ganze Strecke ist ideal für den, der einige Tage in dieser Gegend verbringen und im Tal übernachten möchte.
Es gibt zwei empfehlenswerte Ausgangspunkte: Mergoscia oder den Verzasca-Staudamm (Variante A), beide sind mit dem Bus von Tenero aus erreichbar. In Mergoscia bietet die ‘Ca di Ciser’ Unterkunft in renovierten Rustici. In einem gut stündigen Fussmarsch gelangt man von Mergoscia aus nach Corippo, während von der Staumauer aus 2.30 Stunden benötigt wird. Das in den Fels gebaute Dorf hat seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Von Corippo geht es nach Lavertezzo weiter, um auf der eleganten Brücke (‘Ponte dei salti’), einem Bauwerk aus dem Mittelalter mit einem Doppelbogen, einen Halt einzulegen. Im Bauernbetrieb ‘La Ghironda’ gibt es die typischen schwarzen Schafe aus dem Verzascatal zu sehen und hiesigen Käse sowie Honig zu probieren. In Richtung Brione – es liegt zwei Stunden entfernt – findet man im Ortsteil Aquino eine von Mutter Maria und dem heiligen Johannes umgegebene, Blut schwitzende Christus-Figur; zu deren Füssen betet ein Hochzeitspaar in einer Tracht aus dem Verzascatal den Gekreuzigten an. Das Gemälde von 1781 ist auf der Wand eines Stalles angebracht. Wandgemälde dieser Art sind im Verzascatal nicht selten, und es gibt sie nicht nur in Kirchen und Kapellen, sondern auch auf Felsen, Häusern und Ställen. In Brione angelangt, trifft man auf den Agrotourismus-Betrieb Panscera, der unverfälschte Produkte aus der Region und Kurse für die Filz- Herstellung anbietet. Von Brione an weitet sich das Tal aus. Die pittoresken Dörfer Gerra und Frasco durchquerend gelangt man nach Sonogno, wo es im Haus ‘La Penagia’ eine Übernachtungsmöglichkeit gibt.
Die Rückkehr nach Gordola lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigen. Bei der Durchfahrt durch Vogorno gehört ein Besuch der Kirche San Bartolomeo von 1234, der ältesten im Tal, zwingend dazu. In der Nähe von Vogorno, in Odro (ca. zwei Stunden Fussmarsch), bietet der Bauernhof Soler Übernachtungsmöglichkeiten im Rustico oder im Stroh an.


Sehenswürdigkeiten:

Verzasca-Staudamm (224 m hoch)

Ortskerne von Corippo, Frasco, Vogorno

Brücke von Lavertezzo (aus dem Mittelalter, Doppelbogen)

Schloss Marcacci in Brione
mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert, Giotto-Schule aus Rimini

Kirche S. Bartolomeo in Vogorno
(Ortsteil S. Bartolomeo), Fresken aus dem 13. und 15. Jh.

Verzasca-Museum in Sonogno
alltägliche Objekte der Bergbevölkerung, Tel. 091/746 17 77


Variante(n)

Variante A: Diga Verzasca - Vogorno - Ponte di Corippo (8 km / 2.5 h)


Hinweis(e)

Empfohlene Jahreszeit: Mai - Oktober


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Mergoscia - Redund - Gresina - Corippo - Lavertezzo - Brione - Gerra - Frasco - Sonogno


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1206

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2740

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
30

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
73

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00948)

Erste Publikation: Donnerstag, 22. Februar 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Februar 2016

Tour publiziert von: Presented by www.ascona-locarno.com

Tourencharakter

Distanz: 20.3 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 772 m | Abstieg: 582 m
Höchster Punkt: 918 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ascona-Locarno Tourist Office
Infodesk Tenero e Valle Verzasca
Via al Giardino 3
CH - 6598 Tenero
Tel.: +41 (0)91 759 77 44
Fax: +41 (0)91 759 77 60
tenero@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com