Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Unterwegs Richtung Term Bel - Feldis

Unterwegs Richtung Term Bel - Feldis

Schneeschuhparadies rund um den Dreibündenstein

Schneeschuhparadies rund um den Dreibündenstein

Genuss pur auf der Hochebene

Genuss pur auf der Hochebene

Dreibündenstein mit Ringelspitz im Hintergrund

Dreibündenstein mit Ringelspitz im Hintergrund

Beim Dreibündenstein

Beim Dreibündenstein

Panorama vom Dreibündenstein Richtung Surselva

Panorama vom Dreibündenstein Richtung Surselva

Aufstieg zum Dreibündenstein

Aufstieg zum Dreibündenstein

Schneeschuhspuren bei Spundis

Schneeschuhspuren bei Spundis

Panoramatafel am höchsten Punkt

Panoramatafel am höchsten Punkt

Tourenbeschreibung

Die Schneeschuh-Rundtour von Brambrüesch zum Dreibündenstein und weiter nach Feldis (oder in umgekehrter Richtung) führt über die aussichtsreiche Hochebene und bietet grossartige Rundsichten in die verschneite Bündner Bergwelt. Beim Grenzstein der ehemaligen drei rätischen Bünde eröffnet sich ein herrliches Panorama, welches von den Hausbergen rund um Chur, Arosa und Lenzerheide bis zu den Glarner Alpen reicht. Eindrücklich zu beobachten ist auch die Gebirgsüberschiebung des UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona, welche von hier aus besonders schön am gegenüberliegenden Ringelspitz bis hin zu den Flimser Bergen (Segnes, Tschingelhörner) zu sehen ist. Auf der zweiteiligen Panoramatafel am höchsten Punkt der Wanderung (Furggabüel) sind die Bezeichnungen der Gipfel und der Tektonikarena Sardona zu finden. Ab Mutta schwebt man mit der Sesselbahn gemütlich nach Feldis. Ab Feldis geht es mit der Gondelbahn nach Rhäzüns und mit dem Churer Stadtbus oder der Rhätischen Bahn zurück nach Chur.


Variante(n)

Variante A: Brambrüesch Bergstation – Abzweiger Spundis
Bei dieser Variante werden der Winterwanderweg sowie die Bergrestaurants und der Skilift quasi umgangen. Die Route führt zu Beginn recht steil durch den Wald hinauf (bei eisigen Schneeverhältnissen schwierig). Sie ist vor allem zu Beginn deutlich steiler als die Standardroute (bei eisigen Schneeverhältnissen schwierig aufwärts zu gehen).
Variante B: Alp dil Plaun - Plaun digls Mats – Serras – Feldis
Wer genug Kondition hat, kann dieser (nicht signalisierten) Variante bis nach Feldis folgen.


Hinweis(e)

Diese Route ist Teil der Schneeschuh-Arena Dreibündenstein und mit der offiziellen Routennummer GR 1 signalisiert. Bei den Bergbahnen ist ein spezielles Rundreiseticket erhältlich, welches nebst allen Bergbahnen auch die Rückfahrt mit Bus oder Bahn inkludiert. Um die Route etwas zu verkürzen kann die Sesselbahn Hühnerköpfe – Furggabüel benutzt werden. Bitte auf den signalisierten und empfohlenen Routen bleiben und die Wildruhezonen respektieren.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Ein prächtiger Tag und eine herrliche Tour. Wir sind ab Chur mit der Bergbahn nach Brambrüesch gefahren und sind dann zuerst zum Aussichtspunkt Spundisköpf gelaufen (gespurt, teilweise aber recht steil - Variante weiter unten ist aber auch möglich und meistens gespurt). Dann weiter zum Dreibündenstein mit einmaligem Rundumpanorama. Anschliessend über die Hochebene sanft abwärts nach Term Bel und von dort weg auf dem gespurten Winterwanderweg weiter bis zur Bergstation der Sesselbahn, welche wir nach Feldis genommen haben. Von dort aus sind wir mit der Bergbahn nach Rhäzüns gegondelt und mit dem Bus zurück nach Chur.



Orte an der Route: Brambrüesch - Riedboden - Spundis Wald - Punkt 1812 - Hühnerköpfe - Furggabüel - Dreibündenstein - Alp dil Plaun - Feldis / Mutta


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

15626

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
6285

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
287

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
85

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Schneeschuh-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B02691)

Erste Publikation: Freitag, 29. Januar 2010

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. September 2016

Tour publiziert von: Presented by www.dreibuendenstein.ch

Tourencharakter

Distanz: 7.9 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 579 m | Abstieg: 209 m
Höchster Punkt: 2165 m.ü.M.

Schwierigkeit WT2

Drucken, Daten

Siehe auch

SCHNEESCHUH-ARENA DREIBÜNDENSTEIN
www.dreibuendenstein.ch

Bergbahnen Chur - Dreibündenstein AG
Kasernenstrasse 15
CH-7007 Chur
Tel: +41 (0)81 250 55 90
E-Mail: info@bergbahnenchur.ch
Internet: www.bergbahnenchur.ch

Sesselbahn und Skilifte Feldis AG SSF
CH-7404 Feldis
Tel: +41 (0)81 655 10 00
E-Mail: ssf@feldis.ch
Internet: www.bergbahnen-feldis.ch

Luftseilbahn Rhäzüns-Feldis AG LRF
Via Nova 27
CH-7403 Rhäzüns
Tel. +41 (0)81 641 13 88
E-Mail: lrf@feldis.ch
Internet: www.bergbahnen-feldis.ch