Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Aufstieg vom Umbrail zum Cima Garibaldi

Aufstieg vom Umbrail zum Cima Garibaldi

Start vom Dreisprachenpass

Start vom Dreisprachenpass

@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
Gegenaufstieg zur Rafair Alm

Gegenaufstieg zur Rafair Alm

@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Diese Tour gehört mit Sicherheit zu einer der High Lights im Alpenraum. In anbetracht der Höhenmeter und Distanz kombiniert mit der Schwierigkeit, ist ein Shuttle zum Umbrailpass sicher eine willkommen Erleichterung.
Der Aufstieg zum Cima Garibaldi, auch Dreisprachenpass genannt, ist in dieser Höhe über einen Schotter Singeltrail streng zu bewältigen, jedoch durchgehend fahrbar.
Am Pass angelangt begrüsst uns der eindrucksvolle Ortler und der Spass kann beginnen. Ein Singeltrail der nicht mehr enden will, dies bis zur Lichtenberger Alm und der nie unter die 2000 Höhnemeter Marke fällt.
Der alpine Trail mit extrem viel Flow ist vielfach ausgesetzt und auch schwere Passagen treten immer wieder auf.
Eine Abwechslung bietet der traumhaft schöne Singeltrail, der durch einen Märchenwald von der Stilfser Alm zu der Lichtenberger Alm führt.
Spätestens hier muss jeder für sich entscheiden, ob er die sichere und einfachere Abstiegsvariante nach Glurns wählt, oder den Gegenaufstieg zur Rafair Alm.
Der 45 Minuten dauernde Aufstieg (400HM) hat grösstenteils Trag- und Schiebepassagen.
Die Anstrengung wird jedoch mit einem schwierigen und extrem steilen 1200HM Downhill nach Münstair belohnt der so alle Facetten des Mountainbiken in sich hat.
Alles in allem über 25Km Singeltrail!


Variante(n)

A: Bei Furkelhütte über Waldweg nach Glurns
B: Bei Stilfser Alm über Forstweg nach Glurns
C: Bei Lichtenberger Alm über Forstweg nach Glurns


Hinweis(e)

Bike Hotel Stelvio in Santa Maria
Shutteldienst zum Umbrail über Hotel Stevio in Santa Maria
Grenzüberschreitende Tour, Ausweis mitnehmen


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Haben uns die Rosinen aus diesem Trail gepickt und uns auf den Umbrail chauffieren lassen. Der Aufstieg über einen Wanderweg zum Dreisprachenpass ist ganz schön streng, auch wegen der Höhe. Ab dem Pass fährt man auf Trails den verschieden farbigen Fels- und Steinwänden entlang. Genial! Das Gelände ist jedoch abschüssig und verlangt volle Konzentration. Vor der Furkelhütte werden die Wege technisch anspruchsvoller. Furkel- bis Stilfserhütte schöne, teils verblockte Wege mit herrlicher Aussicht ins Vinschgau. Stilfser- bis Lichtenbergeralm wunderschöne Trails in Pinien- und Lerchenwald. Die Rafair Alm, die muss man sich allerdings erkämpfen mit einem langen Aufstieg und mit schieben/tragen !!! Die Abfahrt nach Münstair verlangt einem danach noch den Rest ab. Unter anderem sehr viele steile und verwurzelte und verblockte Passagen.
    Besonderes: Diese Tour ist in allen Belangen etwas ganz besonderes und forderndes.



Orte an der Route: Santa Maria - Umbrail Pass - Cima Garibaldi - Furkelhütte - Stifser Alm - Lichtenberger Alm - Rafair Alm - Münstair - Santa Maria


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

250

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
801

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
7

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Trentino-Alto Adige

Geschichte der Tour (E00486)

Erste Publikation: Dienstag, 2. September 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 2. September 2008

Tour publiziert von: Bruno Nardo

Tourencharakter

Distanz: 51 km | Zeitbedarf: 10 h
Aufstieg: 2736 m | Abstieg: 2736 m
Höchster Punkt: 2842 m.ü.M.

Schwierigkeit S3

Drucken, Daten