Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Silbertal(Montafon) - Klösterle am Arlberg

Wanderung in der Einsamkeit. Wegen der Länge und den 1800 Höhenmetern eine konditionell anspruchsvolle Tour, die für Wanderer, die das Ursprüngliche der Alpen suchen, ein Genuss ist.
Der Weg führt auf Wirtschaftswegen durch das Silbertal zur unteren Gaflunaalpe und zweigt dort ins Gaflunatal zur Putzkammeralpe und Staffelalpe ab. Auf einem alten Säumerpfad geht es über den Böstritt hinauf in das Joch zur neuen Reutlinger Hütte auf 2395m (ACHTUNG: Selbstversorgerhütte, keine Bewirtschaftung). Der Weg führt nun das Nenzigasttal steil hinunter nach Klösterle ins Dorf oder wahlweise nach Langen am Arlberg zum Bahnhof.


Variante(n)

von Reutlinger Hütte in 2 1/2 Stunden zur Konstanzer Hütte über das Gafluner Winterjöchle


Hinweis(e)

Zwischen Untere Gaflunaalpe und Nenzigastalpe keine Bewirtschafteten Almen oder Hütten.
Die neue Reutlinger Hütte ist eine unbewirtschaftete Selbstversorgerhütte, mit AV-Schlüssel zugänglich.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Silbertal im Montafon Talstation Kristbergbahn - Klösterle am Arlberg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

775

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
303

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
9

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Alpines Wandern in der Region Voralberg

Geschichte der Tour (E01406)

Erste Publikation: Montag, 12. Juli 2010

Letzte Aktualisierung: Montag, 12. Juli 2010

Tour publiziert von: franwo