Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Eigertrail

Eigertrail

Unter der Eigernordwand

Unter der Eigernordwand

Pause am Wasserfall

Pause am Wasserfall

Am Bach - Fortsetzung des Eigertrails

Am Bach - Fortsetzung des Eigertrails

Alpenrosen säumen den Weg

Alpenrosen säumen den Weg

Gletscherschlucht

Gletscherschlucht

Tourenbeschreibung

Vom Eigertrail aus präsentiert sich die Eigernordwand zum Anfassen und die verschiedenen Kletterrouten auf den Gipfel des Eigers sind gut auszumachen.
Die Eigernordwand gilt nach wie vor als Gradmesser und zieht Könner aus allen Kontinenten an. Endlich darf sich jedermann, der einigermassen bergtüchtig ist, zumindest bis an den Fuss der berühmten Wand wagen. Der Weg führt über steile Alpweiden und Geröllhalden am Fusse der weltberühmten und imposanten Eigernordwand entlang, vorbei an einem herrlichen Wasserfall, bis zum Restaurant und zur Station Alpiglen der Wengernalpbahn. Der Blick hinauf in die eindrucksvolle Eigerwand, nach der Kleinen Scheidegg und zum Lauberhorn sowie in das grüne Grindelwaldtal ist einmalig und erhaben.


Variante(n)

Variante A: Kleine Scheidegg – Eigergletscher
Naturnahe, kurze Wanderung in Gletschernähe, über einen breiten Weg (Länge: 2.2 km / Höhendifferenz: 263 hm / Zeitbedarf: 1 h).
Highlights: Näher als hier kommt man dem berühmtesten Dreigestirn der Bergwelt auf Wanderwegen kaum. Es ist eine besondere Stimmung, bei klarer Bergluft, inmitten dieser alpinen Kulisse zu wandern.

Variante B: Alpiglen - Bonern - Gletscherschlucht
Ausgesetzter Bergweg, welcher geübten Wanderer keine Probleme bereitet (Länge: 5.6 km / Höhendifferenz: 46 hm / Zeitbedarf: 4 h).
Highlights: Der Weg führt dem Fuss des Eigers entlang und ist die Fortsetzung des Eigertrails.


Hinweis(e)

Gutes Schuhwerk ist erforderlich.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Wir fuhren mit der Bahn von Grindelwald Grund bis zum Eigergletscher. Bei nebligem Wetter wanderten wir den Eiger-Trail an der imposanten Nordwand entlang. Oberhalb Alpigen benutzten wir für die Weiterwanderung die Fortsetzung des Eigertrails bis Gletscherschlucht. Auf dem Wegweiser steht eine Wanderzeit von 1Std 50min. Wir beanspruchten ca.3Stunden ohne Pausen. Der Wanderweg ist sehr steil und ausgesetzt. Zum Teil wandert man auf schwindelerregenden Bergwegen und einer Treppe.Die Aussicht auf Grindelwald ist grandios. Am Ende erreicht man eine Mondlandschaft, eine Abzweigung führt zu einem Marmorsteinbruch oder man besucht die Gletscherschlucht. Ab Gletscherschlucht Postautoverkehr.
    Tendenz: Anstrengender Abstieg, gute Wanderwege
    Besonderes: Sehr steiler Bergweg. Abstieg ca.1300m.Tour kann auch von der Gletscherschlucht begonnen werden.



Orte an der Route: Eigergletscher - Wart - Im glatten Wang - Alpigen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4762

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4333

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
271

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
189

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B00912)

Erste Publikation: Freitag, 20. Juli 2007

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 29. November 2016

Tour publiziert von: Presented by www.grindelwald.ch

Tourencharakter

Distanz: 6.1 km | Zeitbedarf: 2¼ h
Aufstieg: 76 m | Abstieg: 777 m
Höchster Punkt: 2344 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Grindelwald Tourismus
Dorfstrasse 110
Postfach 124
CH-3818 Grindelwald
+41 33 854 12 12
www.grindelwald.ch
touristcenter@grindelwald.ch