Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Inline Skater auf dem Weg Richtung Kollbrunn

Inline Skater auf dem Weg Richtung Kollbrunn

Beinahe so schnell wie der Thurbo ...

Beinahe so schnell wie der Thurbo ...

An der idyllischen Töss

An der idyllischen Töss

Weiter geht es immer leicht bergab

Weiter geht es immer leicht bergab

Zwischen Bauma und Kollbrunn

Zwischen Bauma und Kollbrunn

Auf dieser Skate-Route ist man fast immer für sich

Auf dieser Skate-Route ist man fast immer für sich

Tourenbeschreibung

Auf bestem Belag immer leicht abwärts, der malerischen Töss entlang: Die Skate- und Bike-Piste zwischen Bauma und Kollbrunn gehört zu den besten und schönsten des Landes.

Rollerblades kann man fast überall benutzen. Wer aber über längere Zeit ungestört und in flottem Tempo skaten will, muss sich seine Strecken sorgfältig aussuchen. Randsteine, steile Rampen, ungereinigte oder grobe Beläge haben schon manchem Skater schmerzhafte Schürfungen und Prellungen beschert. In der Umgebung gibt es drei Strecken, die bei Skatern besonders beliebt sind: Die von nur wenigen Autos befahren Strässchen der Linthebene und die Rad- und Skaterwege um den Greifensee und der Töss entlang.
Die malerische Route der Töss entlang führt immer leicht bergab. Und sie kann beliebig verlängert oder verkürzt werden, weil in der Nähe immer wieder ein «Flirt» der S26 stoppt.
Gestartet wird am Bahnhof von Bauma und man folgt zuerst (vorsichtig) dem Gehsteig der Hauptstrasse bis zur Sennhüttenstrasse. Dort bieget man nach rechts ab und überquert nach ein paar Metern die Töss. Der Töss folgend nimmt man nach 500 Metern eine kleine Steigung in Angriff. Von jetzt an gibt es bis zum Ziel in Kollbrunn keine nennenswerten Anstiege mehr zu bewältigen. Nach einem Wohnquartier (immer den roten Wegweisern folgen) gelangt man auf ein Strässchen, das wieder ans Ufer der Töss zurückführt. Etwas später passiert man Saland und den Weiler Au.
Nach der Brücke folgt der schönste Abschnitt der Strecke: Auf allerbestem Asphalt führt sie der Töss entlang in ein Wäldchen. Wer nach der kurzen Strecke schon rasten will, findet hier schöne Kiesbänke und Badestrände.
Auf der Höhe von Wila wird wieder die Flussseite gewechselt, die Bahnlinie und die Tösstalstrasse unterquert. Jetzt gelangt man nach Turbenthal. Die Orientierung ist einfach: Wer den roten Wegweisern folgt, wird sich nicht verfahren. Auch der letzte Teil der Route führt direkt der Töss entlang. Weil es immer leicht bergab geht, erreicht man ohne grosse Anstrengung Tempi über 30 Stundenkilometer. Nach einer knappen Stunde erreicht man den Bahnhof von Kollbrunn. Mit der S-Bahn geht es zurück nach Bauma.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bauma - Dillhaus - Saland - Au - Wila - Turbenthal - Rämismühle - Rikon - Kollbrunn


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3700

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3150

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
112

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
22

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Inline-Skating in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B01265)

Erste Publikation: Freitag, 7. September 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.zuerich.com

Tourencharakter

Distanz: 18 km | Zeitbedarf: 1 h
Aufstieg: 6 m | Abstieg: 6 m
Höchster Punkt: 639 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürichsee Tourismus
CH-8640 Rapperswil
Tel: +41 (0)55 220 57 57
E-Mail: zuerichsee@zuerich.com
Internet: www.zuerich.com