Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Coole flowige Feierabendtour durch den Berner Bremgarten Wald.
Der Enduro-Loop verlangt einem aber trotzdem ales ab, da man nie zur Ruhe kommt.


Variante(n)

Im Bremer gibt es zig Varianten zu fahren.


Hinweis(e)

Z.T sind die Trails nicht gut sichtbar, da nur wenig gefahren.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • sehr spassige Feierabend Crosscountry-Runde, leider mit einer Stunde viel zu kurz. Ab Spätsommer/Herbst ist eine Stirnlampe/Licht zu empfehlen, da es in den Nadelwälder doch sehr dunkel werden kann. Die Trails sind gut zu finden (wenn man die Augen etwas offen hat). Technisch einfach, sofern man nicht gerade blutiger Anfänger ist. Wichtig ist, dass man nicht bremst und gerade über die nassen Wurzeln fährt, dann ist es absolut einfach zu fahren. Ich selber bin die Tour bei Regen ("im Schiff") gefahren und es ist absolut machbar.

  • Spassige und technisch nicht allzu schwierige Cross-Country Runde mit einigen sehr coolen Passagen. Trail führt über viele Wurzeln sowie teilweise manuell gebaute kleinere Hindernisse. Sehr zu empfehlen, reine Fahrzeit des Loops zwischen 35-60 Minuten.

  • Der Bremer-Loop macht einfach Spass! Der neue Abschnitt mit den Anliegern und Sprüngen ist super. Zum Teil wünschte ich mir aber keine Kurven nach dem Sprung, damit ich auf dem Weg landen kann...

  • Befahrung des Trails im Uhrzeigersinn, so wie auf GPS Tracks beschrieben: Eine Stunde Fahrzeit reicht locker für eine ungestresste und vorsichtig gefahrene Tour dieses wunderbaren Trails. Die meisten Abschnitte sind mit mittlerer Technik gut fahrbar, immer interessant und abwechslungsreich. Dämpfer sowohl hinten wie vorne ist von Vorteil, da längere Passagen mit vielen Wurzeln zu fahren sind. Für mich als geübte Bikerin, aber immer mit risikoarmem Einsatz, gab es nur 2-3 kleine Abschnitte im Aufstieg, welche ich stossen musste. Für viele Biker ist bestimmt alles fahrbar und ungefährlich. Ideal ist, wenn direkt mit dem GPS der Verlauf abgerufen werden kann. Ein riesiges Lob jedoch an alle einheimischen Biker, welche vor allem die ersten paar Kilometer (wo sehr viele Fusspfade nebenbei verlaufen) mit liegenden Holzpfählen links und rechts des Trails bezeichnet haben! Auch sonst reicht es, wenn man sich an die von Reifen ausgefahrenen Pfade hält und beim Überqueren einer Forststrasse den Blick umherschweifen lässt, um die Fortsetzung des Trails auf der anderen Strassenseite zu erkennen. Diese ist nämlich selten mehr als 10m entfernt... Achtung: es gibt im Bremer einen violett beschilderten "Bremer Loop". Dieser ist aber auf Forstwegen als offizielle Joggingrunde ausgesteckt. Nicht verwechseln! Phantastisch abwechslungsreich und interessant. Nicht zu riskant und daher als Dessert nach einem Arbeitstag oder als Sonntagsnascherei zu geniessen!



Orte an der Route: Uni Bern - Ruderhaus Bern - Uni Bern


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

1131

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5844

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
137

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
133

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (E04295)

Erste Publikation: Donnerstag, 28. März 2013

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 28. März 2013

Tour publiziert von: Mathias Wanner

Tourencharakter

Distanz: 13.4 km | Zeitbedarf: 1½ h
Aufstieg: 150 m | Abstieg: 0 m
Höchster Punkt: 559 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten