Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
unterwegs vor Cunovo

unterwegs vor Cunovo

Stauwerk bei Cunovo

Stauwerk bei Cunovo

Donau auf bei Trstena na Ostrove

Donau auf bei Trstena na Ostrove

Gabcíkovo: möglicher Etappenort

Gabcíkovo: möglicher Etappenort

Kirche von Klúcovec

Kirche von Klúcovec

Rast bei Velké Kosihy vor Schottterstrecke

Rast bei Velké Kosihy vor Schottterstrecke

Reiter bei Zlatna na Ostrove

Reiter bei Zlatna na Ostrove

Tourenbeschreibung

In diesem Abschnitt mussten grosse Auenflächen den durch den Kraftwerkbau geschaffenen Stauseen weichen, wir werden also viel Wasser und wenig Wälder sehen. Nach Bratislava fliesst die Donau anfangs durch rein Slowakisches Gebiet, aber bereits ab Cunovo gehört nur noch ein schmaler streifen des rechten Ufers zur Slowakei,dahinter liegt Ungarn. Kurz nach Gabcikovo wird die Donau dann Grenzfluss zwischen den beiden Ländern.
Wir fahren anfangs auf dem rechten Donauufer. Bei Cunovo halten wir nach links und erreichen über ein Stauwerk die Dämme der nun eingeengten Donau; am Ende des Stauwerkes befindet sich mit dem «Danubiana Kunstmuseum» eine der wenigen kulturellen Sehenswürdigkeiten entlang diesem Streckenabschnitt. Auf der Höhe von Gabcikovo wechseln wir auf das linke Ufer. Dieser Ort liegt etwas landeinwärts unserer Strecke, bietet aber Uebernachtungsmöglichkeiten an.
Bei Medvedov endet vorerst der kanalisierte Teil der Donau und wir müssen nördlich auf verkehrsarme Strassen ausweichen, bevor wir kurz vor Komárno wieder an das Donauufer zurückkehren. Vom slowakischen Etappenort Komárno aus lohnt es sich auch, den südlich der Donaubrücke gelegenen ungarischen Ort Komárom zu besuchen und sich im dortigen Thermalbad nach den Strapazen der Reise verwöhnen zu lassen.


Hinweis(e)

Diese Tour führt «von den Quellen des Inn» am Maloja-Pass dem Inn entlang bis Passau, dann der Donau entlang via Wien und Bratislava nach Budapest. Die Etappeneinteilung ist relativ willkürlich und kann problemlos an Lust, Laune und Wetter angepasst werden. Unterkünfte sind zahlreich vorhanden, am ehesten muss man im Abschnitt Wien - Budapest etwas vorausplanen. Die Route ist mit MTBs sowie Tourenbikes mit Gepäck gut befahrbar, hingegen für Rennvelos abschnittsweise nicht geeignet.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Engadin - Budapest: Wien - Bratislava
Anschlussetappe: Engadin - Budapest: Komárno - Esztergom


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bratislava - Cunovo - Vojka nad Dunajom - Narad - Sap - Medvedov - Klucovec - Cicov - Travnik - Klizska Nema - Velke Kosihy - Velky Lel - Komárno


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

8392

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
439

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
8

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Donautiefland

Geschichte der Tour (V01154)

Erste Publikation: Samstag, 10. Oktober 2009

Letzte Aktualisierung: Montag, 2. Juli 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH