Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Budapest: Parlamentsgebäude

Budapest: Parlamentsgebäude

Fähre hinüber nach Szob

Fähre hinüber nach Szob

Budapest: Schlosshügel von Kettenbrücke aus

Budapest: Schlosshügel von Kettenbrücke aus

Budapest: Burgschloss

Budapest: Burgschloss

Budpest: Matthias-Kirche

Budpest: Matthias-Kirche

Budapest: Fischerbastei

Budapest: Fischerbastei

Budapest: Fischerbastei

Budapest: Fischerbastei

Budapest: Synagoge, die grösste Europas

Budapest: Synagoge, die grösste Europas

Ziel erreicht - bereit für die Heimreise

Ziel erreicht - bereit für die Heimreise

Tourenbeschreibung

Diese Schlussetappe fahren wir ausschliesslich auf ungarischem Gebiet. Nur wenige Kilometer unterhalb Esztergom wird auch das linke Donauufer ab Szob ungarisch. Die Donau, die in der Slowakei «Dunaj» hiess, ist hier in Ungarn die «Duna».
Vor dem Zielort Budapest ist auf unserer Route besonders die Stadt Szentendre mit ihrem Freilichtmuseum und dem barocken Stadtkern sehenswert. Die Strecke bietet auch als «Donauradweg» nochmals Alles: von «normalen» Landstrassen über verkehrsarme Nebenstrassen bis zu Feldwegen finden wir alles.
Nachdem wir schon kurz nach dem Start mit einer Fähre auf das linke Ufer wechseln, nehmen wir bei Vác erneut eine Fähre, aber nicht zum rechten Ufer, sondern auf die lange Donauinsel «Szendentrei Sziget», die wir erst am südlichen Ende erneut mit einer Fähre zum rechten Ufer verlassen. Eingangs Budapest werden wir auf der Margareteninsel (Margitsziget) erneut dem Verkehr ausweichen, aber dieses Mal ist am Nord- resp. Südende der Insel der Zugang über Brücken möglich. Dieser Track endet im Etappenort Budapest, der ungarischen Hauptstadt und «Donaumetropole», am Keleti Bahnhof, von wo aus die meisten Radtouristen per Eisenbahn den Heimweg antreten.


Hinweis(e)

Diese Tour führt «von den Quellen des Inn» am Maloja-Pass dem Inn entlang bis Passau, dann der Donau entlang via Wien und Bratislava nach Budapest. Die Etappeneinteilung ist relativ willkürlich und kann problemlos an Lust, Laune und Wetter angepasst werden. Unterkünfte sind zahlreich vorhanden, am ehesten muss man im Abschnitt Wien - Budapest etwas vorausplanen. Die Route ist mit MTBs sowie Tourenbikes mit Gepäck gut befahrbar, hingegen für Rennvelos abschnittsweise nicht geeignet.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Engadin - Budapest: Komárno - Esztergom


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Esztergom - Szamarhegy - Bubanatvolgy - Szob - Zebegény - Nagymaros - Kismaros - Veröce - Vác - Tahitóttalu - Leányfalu - Pócsmegyer - Szigetmonostor - Szentendre - Budakálasz - Margisziget - Budapest


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

35685

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
381

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
9

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
13

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Pest

Geschichte der Tour (V01156)

Erste Publikation: Dienstag, 13. Oktober 2009

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 5. Mai 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH