Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Hafen von Romanshorn

Hafen von Romanshorn

Thurberg

Thurberg

Frauenfeld

Frauenfeld

Tourenbeschreibung

Nach einer erholsamen Nacht im Hotel Metropol geniessen Sie mit Blick auf den Bodensee das reichhaltige Frühstücksbuffet im Hotel und stärken sich für den neuen Tag.

Sie fahren durch typische Thurgauer Landschaften aus «Mostindien» in die Thurebene nach Weinfelden und, nach einer Stärkung im Restaurant «Zur Eisenbahn» weiter in die Kantonshauptstadt Frauenfeld. Vom Bodensee weg radeln Sie in das Herz des Kantons Thurgau und machen Bekanntschaft mit der Thur, dem Fluss, welchem der Kanton seinen Namen verdankt.
Von Frauenfeld ist es nicht mehr weit bis zur Kartause Ittingen.
Dort angekommen geniessen Sie in klösterlicher Atmosphäre Ihr Abendessen und lassen die vielen Eindrücke des Tages Revue passieren.

Natürlich kann auch nur streckenweise mit dem Velo gefahren werden:
Arbon - Romanshorn (Längenbedarf: 10.5 km)
Romanshorn - Kradolf (Längenbedarf: 17.7 km)
Kradolf - Weinfelden (Längenbedarf: 11.3 km)
Weinfelden - Frauenfeld (Längenbedarf: 20.2 km)
Frauenfeld - Kartause Ittingen (Längenbedarf: 5 km)


Variante(n)

Variante A: Auf Schusters Rappen starten Sie entlang dem Bodensee in Richtung Romanshorn. Geniessen Sie den immerwährenden einmaligen Blick auf die Bodenseeregion und bewältigen Sie einen kleinen Teil des bekannten Bodensee-Radweges zu Fuss. In Romanshorn angekommen geht es weiter mit der Thurbo, der Regionalbahn, durch typische Thurgauer Landschaften in das Thurtal nach Weinfelden. Weinfelden, das «heimliche» Herz des Kantons Thurgau, lädt Sie zu einer Stärkung in das Restaurant «Zur Eisenbahn» ein. Nach dem leckeren Mittagessen machen Sie sich auf in die Weinberge der Region. Erfahren Sie auf dem Weinwanderweg alles Wissenswerte über den hiesigen Weinanbau und erreichen Sie über den Ottenberg Märstetten. Unterwegs laden schöne Aussichten in die Thurebene immer wieder zum Verweilen ein.

In Märstetten angelangt geht es erneut mit der Bahn weiter in die beeindruckende Kantonshauptstadt Frauenfeld. Hier lädt die historische Altstadt zum Bummeln oder zu einem Besuch im Schloss Frauenfeld ein. Mit vielen neuen Eindrücken geht es dann entweder zu Fuss oder mit dem Bus zur bekannten Kartause Ittingen auf Entdeckung klösterlicher Spuren.

Zeitbedarf der einzelnen Streckenabschnitte:
Spaziergang: Arbon - Romanshorn: ca. 2.25 Stunden
Bahnfahrt: Romanshorn - Weinfelden: ca. 0.5 Stunden
Wanderung: Weinfelden - Märstetten: ca. 1.75 Stunden
Bahnfahrt: Märstetten - Frauenfeld: ca. 0.5 Stunden
Spaziergang: Frauenfeld - Ittingen: ca. 1 Stunde
Regionalbus: Frauenfeld - Ittingen: ca. 10 Minuten


Variante B: Schiffahrt mit der Bodensee-Schiffahrtsgesellschaft von Arbon nach Romanshorn. Geniessen Sie die Ruhe des Sees und das Erlebnis Bodensee


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Genuss und Kultur, 1.Tag
Anschlussetappe: Genuss und Kultur, 3.Tag


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Arbon - Egnach - Romanshorn - Zihlschlacht - Kradolf - Sulgen - Weinfelden - Bussnang - Amlikon - Frauenfeld - Kartause Ittingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

11811

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3287

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
13

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
28

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Thurgau

Geschichte der Tour (B00585)

Erste Publikation: Mittwoch, 1. März 2006

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Juni 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH